WZB Journalist in Residence Fellowship 2015

Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) bietet erfahrenen Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit eines Gastaufenthalts an.

Das Journalist-in-Residence Fellowship richtet sich an fest angestellte Redakteure und freie Journalisten aus dem deutschsprachigen Raum mit mehrjähriger Berufserfahrung, die sich im Dialog mit den Forschern einem selbst gewählten Projekt widmen möchten. Gastaufenthalte von sechs Wochen bis zu drei Monaten sind möglich.

Neben einem Arbeitsplatz bietet das WZB ein Stipendium in Höhe von 3.500 Euro pro Monat.

Bewerbungen, die wir ausschließlich per E-Mail erbitten, sollten ein Empfehlungsschreiben der zuständigen Chefredaktion, einen Lebenslauf, bis zu fünf relevante Arbeitsproben und eine Projektskizze für den Gastaufenthalt enthalten. 

Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2014
 

Das im Jahr 2005 eingerichtete Journalist in Residence Fellowship wurde bis 2010 gemeinsam vom WZB, dem Kölner Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, dem Zentrum für Sozialpolitik der Universität Bremen und dem Amsterdam Institute for Advanced Labour Studies vergeben und von der VolkswagenStiftung gefördert. Das WZB und MPIfG führen das Programm seit 2011 fort.

> zur Homepage des WZB

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

Spenden aus Deutschland für den Wiederaufbau von #NotreDame in #Paris sind steuerlich absetzbar, wenn sie zweckgebu… https://t.co/5Iwfklc9V5

RT @cha_germany: Spannendes Gespräch mit @RalfSuedhoff, aufgezeichnet von @Kulturradio_rbb, über seinen persönlichen Hintergrund als #Human

RT @stiftungstweet: Was kann (m)eine #Stiftung zur Förderung der #Demokratie tun? Dr. Rupert Graf Strachwitz, Vorstandsvorsitzender der @ma

RT @AllBrightGer: Obwohl der Frauenanteil in den Aufsichtsräten der Börsenunternehmen inzwischen bei 30,2 % liegt, rekrutieren sie kaum Fra…