Veranstaltungen

1. Oktober 2017: Tag der Stiftungen

Beim Tag der Stiftungen stehen Sie im Mittelpunkt! Sie können zeigen, wie vielfältig die Stiftungslandschaft ist, was Stifterinnen und Stifter bewegt und mit welchen Ideen und Projekten Sie die Gesellschaft jeden Tag etwas besser machen: Der europaweite Tag der Stiftungen am 1. Oktober 2017 gehört Ihnen. Er ist die Bühne für Ihr Engagement. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein. Öffnen Sie Ihre Türen und beteiligen Sie sich mit eigenen Aktionen, Veranstaltungen oder einfach digital!
>> weitere Informationen

4. Oktober 2017, Berlin: Forecast based financing – Humanitarian Adaption to Climate Change

Zusammen mit dem Auswärtigen Amt und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond Gesellschaften richtet das DRK eine Dialog Platform in Englischer Sprache zum Thema "Forecast based financing" aus. Diese Plattform richtet sich an Stiftungen und Unternehmen, um in das sehr innovative Thema und Vorhaben im Kontext der Katastrophenvorsorge einzuführen. Es handelt sich dabei um den aktuellsten Stand von der Verknüpfung zwischen Wissenschaft (Klimawandel und Wettervorhersagen) und Humanitärer Hilfe. Das AA hat für ein umfassendes Pilotprojekt in 5 Ländern die Finanzierung sicher gestellt damit das Rote Kreuz seine Arbeit mit den neusten Erkenntnisse der Wissenschaft ausführen kann. Das Ziel ist, dank genauen Wetterprognosen Naturkatastrophen vorher zu sehen und so mit Präventionsmaßnahmen Schäden zu minimieren. Anbei finden Sie die wichtigsten Angaben zum Event, ein genaues Programm folgt in Kürze.
>> weitere Informationen

6 October 2017, Paris: High-Level Experts Meeting on Global Private Philanthropy for Development

The by invitation only workshop will bring together senior representatives of foundations, regional associations of foundations and experts on philanthropy for development. The purpose of this event is twofold: (i) to present and discuss the results of the 2016 OECD Survey on Global Private Philanthropy for Development, that allowed to collect new data from more than 100 most active and influential private philanthropic foundations in development cooperation; (ii) to discuss and agree on the contours of an OECD report on key issues and trends in philanthropy for development.
>> more information

6./7.Oktober 2017, Berlin: Herero und Nama in Politik und Schule

Neueste Debatten rufen die Bedeutung der Anerkennung von Verbrechen des Völkermordes in Erinnerung. Die bis heute vorgetragenen Forderungen von Herero und Nama sowie dem namibischen Parlament nach Reparationen zeigen, dass die Diskussion um den Völkermord an Herero und Nama international auf der politischen Tagesordnung bleibt. Auf der Tagung werden zum einen die Hintergründe dieser aktuellen Problematik und die Nachwirkungen des deutschen Kolonialismus thematisiert. Der Problembereich ordnet sich aber auch in den Diskurs zum exemplarischen historischen Lernen ein und teilt eine Reihe von Herausforderungen mit anderen Themen der Erinnerungskultur. Daher stellt die Stiftung Partnerschaft mit Afrika e.V. am zweiten Tag ihre im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung entwickelten Vermittlungsmodelle zum Thema "Völkermord an Herero und Nama im heutigen Namibia" für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit zur Diskussion.
>> weitere Informationen

17. Oktober 2017, Berlin: Symposium "The Changing Space for Civil Society"

Zur Zeit wächst vielfach das Misstrauen gegen zivilgesellschaftliche Akteure. Restriktive Maßnahmen, zunehmende Finanzierungsbeschränkungen und Registrierungshürden lassen das oft gehörte Schlagwort vom 'Shrinking Space for Civil Society' nicht übertrieben erscheinen. Andererseits nimmt der Einfluss zivilgesellschaftlicher Akteure vielfach stark zu, immer mehr Aufgaben und Verantwortung werden ihnen übertragen. Im internationalen Kontext wäre es deshalb zu eng, nur von einem 'Shrinking Space for Civil Society' zu sprechen. Es gilt vielmehr, aus wissenschaftlicher Sicht die Veränderungen zu analysieren, die Potenziale herauszuarbeiten und aus Sicht der Zivilgesellschaft selbst einen größeren Diskurs hierzu zu organisieren. Dieses Anliegen hat ein Symposium unter dem Titel 'The Changing Space for Civil Society', das das Maecenata Institut anlässlich seines 20-jährigen Bestehens am 17. Oktober 2017 in Berlin veranstaltet.
>> weitere Informationen

11. Mai – 19. Oktober 2017, Nürnberg: »Bürger.Aktiv!«: Gesprächsreihe zum Bürgerschaftlichen Engagement

Das Zentrum Aktiver Bürger (ZAB) feiert sein 20-jähriges Bestehen und startet im Jubiläumsjahr 2017 unter dem Titel »Bürger.Aktiv!« ein öffentliches Gesprächsforum zum Bürgerschaftlichen Engagement. Den Auftakt bildet ein Gespräch zum Thema »Vom Wandel des Engagements« am 11. Mai 2017 mit einen fachlichem Input von Monika Gorbahn, Bürgerstiftung Nürnberg, und Claudia Leitzmann, Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V. Weitere Gespräche in der Reihe folgen zu den Themen: Gestalte deine Stadt (22. Juni 2017), Alle an Bord!? oder: Wie integrativ ist Engagement? (14. September 2017) und »Aber wir wollen uns doch nur engagieren« - Gegenwind und Stolpersteine im Engagement (19. Oktober 2017). Alle Veranstaltungen finden im Künstlerhaus im KunstKulturQuartier in Nürnberg statt. Kooperationspartner sind die Bürgerstiftung Nürnberg und die in.media.vitae foundation.
>> weitere Informationen

18./19. Oktober 2017, Hannover: Weltwissen - Kleine Fächer

Die Relevanz der "Kleinen Fächer" und neue Impulse für ihre strukturelle Stärkung stehen im Zentrum bei dem Herrenhäuser Symposium am 18. und 19. Oktober 2017.
>> weitere Informationen

25. Oktober 2017, Hannover: Wissenschaft braucht Gesellschaft - Wie geht es weiter nach dem March for Science?

Trotz Wissenschaftskommunikation auf vielen Kanälen: Die Wissenschaftsskepsis wächst. Was ist schiefgelaufen? Und mit welchen Konzepten kann die Wissenschaft ihrer Legitimationskrise begegnen? Dies ist das Themenfeld für Diskussionen und Arbeitsgruppen am 25. und 26. Oktober 2017 in Hannover.
>> weitere Informationen

23. – 26. Oktober 2017, Trossingen: Weiterbildung zu "VereinspilotInnen"

Vom 23. bis 26. Oktober 2017 findet in der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen die Weiterbildung zu »VereinspilotInnen« statt. Die Weiterbildung richtet sich vor allem an aktuelle und angehende Vorstände von Musikvereinen, Orchestern und Chören. Themen der viertägigen Veranstaltung sind beispielsweise Nachwuchsgewinnung, Fundraising, Veranstaltungsrecht, Projektmanagement sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Weiterbildung gibt einen Überblick über Themen des aktuellen Vereinsmanagements und bietet konkrete Unterstützung bei alltäglichen Aufgaben von Vereinsvorständen. Zur Vertiefung im Selbststudium stellt die Bundesakademie den TeilnehmerInnen zusätzlich digitales Material zur Verfügung. Die Kosten betragen 35 Euro (Verwaltungspauschale, inkl. Unterkunft und Verpflegung).
>> weitere Informationen

1 – 3 November 2017, Mexico City: Global Perspectives 2017

The Global Perspectives annual conference provides a platform for over 100 leaders from civil society organisations (CSOs), and high-level representatives from politics, donors, the corporate sector, and academia to address opportunities and challenges across the civil society sector. Global Perspectives offers a highly interactive peer exchange format with many mutual learning opportunities. For all those striving to succeed in delivering meaningful change as new challenges arise and old ones evolve, then this year’s Global Perspectives is an opportunity that must not be missed. “New Resources for New Programmes” puts into focus the changes and challenges that civil society is faced with, and brings to the forefront real strategies, created for, and by civil society to succeed in overcoming challenges in an increasingly volatile world.
>> more information

Seite 4 von 6

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @BBE_Info: Aktuelles aus dem Nonprofit-Sektor im neuen BBE-Newsletter! Jetzt lesen unter https://t.co/iaTGQedBFJ #Ehrenamt #Engagement

Bei #Maecenata ist eine Stelle als stud. Hilfskraft zu besetzen! ✍️ https://t.co/5TZ7N0qKt5

RT @ZivilGes030: Zivilgesellschaft in Veränderung? Ergebnisse des #ZiviZ-Survey 2017 > https://t.co/QtoiA2VIAS | 19.9. Colloquium @maecenat

RT @venro_eV: So sind die Ziele der #Agenda2030 kaum zu erreichen. Blogbeitrag zum #SDG-Report von @LuiseSteinwachs: https://t.co/hrxHsvQPo…