Veranstaltungen

6 – 9 September 2018, Marseilles: Brave New Worlds?! The Future of Democracy and Citizenship Education

Liberal democracy is in a state of crisis. Worldwide, a "democratic recession" can be observed, even in countries that have long claimed a leading role in defending and spreading democratic values and freedoms. Uncertainties about the future of the European Union and its transformation into a "Citizens’ Europe" are shaping the run-up to the European Parliament elections in May 2019. This year's NECE conference in Marseilles will provide a platform for the development of strategies on how citizenship education and civil society can counter the negative trend in liberal democracy and defend the civic space and basic democratic rights and freedoms in our societies.
>> more information

14. – 16. September 2018, Loccum: Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung

Eine vielfältige und von Widersprüchen geprägte Gesellschaft kann nur frei und zukunftsfähig bleiben, wenn sie ihre widerstreitenden Gegensätze in einer Form bearbeitet, die möglichst viele Interessen einbezieht. Moderne Demokratie heißt, das Gemeinwesen dialogisch zu gestalten – in Politik, in Parteien und im zivilgesellschaftlichen Handeln, in Wirtschaft und Wissenschaft. Der Dialog wird zum Prinzip und nicht nur als unverbindliche Möglichkeit gesehen, über die je nach Situation nachgedacht wird – oder auch nicht. Doch welchen Beitrag leistet hierzu die Bürgerbeteiligung? Welche Strukturen, Prozesse und Ressourcen sind notwendig, um gesellschaftlichen Dialog zu organisieren und nachhaltig zu verankern? Wie können Beteiligungsprozesse praktisch gestaltet werden, wie können verschiedene Akteursgruppen konstruktiv miteinander ins Gespräch kommen?
>> weitere Informationen

14. – 23. September 2018, Berlin: Die Woche des bürgerschaftlichen Engangements

Die 14. Woche des bürgerschaftlichen Engagements findet vom 14. bis zum 23. September 2018 statt. In dieser Zeit werden der unschätzbare Wert und die Vielfalt von Engagement wieder besonders hervorgehoben. Der ehrenamtliche Einsatz von Millionen von Freiwilligen in Deutschland wird gewürdigt und wertgeschätzt. Werden auch Sie Teil der größten Freiwilligenkampagne bundesweit. Ob Sie sich in den Bereichen Gesundheit, Umweltschutz, Sport, Geflüchtetenhilfe, Bildung oder Kultur einbringen und ob Sie es eigeninitiativ, im Unternehmen, in Stiftungen oder in Verbänden tun: Seien Sie mit dabei, indem Sie eine oder mehrere Veranstaltungen organisieren und sie in unseren Engagementkalender eintragen. Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert, vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) organisiert und steht traditionell unter der Schirmherrschaft des jeweils amtierenden Bundespräsidenten.
>> weitere Informationen

26. – 28. September 2018, Leipzig: 72. Deutscher Juristentag

Im kommenden Jahr wird der Deutsche Juristentag nach den Jahren 1880 und 2000 zum dritten Mal zu Gast in Sachsens Metropole Leipzig sein. Auf Europas größter juristischer Fachtagung erwarten Sie sechs Fachabteilungen mit hochaktuellen Themen sowie spannende Begegnungen mit Juristen aller Gebiete. In der 6. Abteilung (Zivil-, Wirtschafts- und Steuerrecht) geht es speziell um Fragen, die die Zivilgesellschaft betreffen: Empfiehlt es sich, die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Gründung und Tätigkeit von Non-Profit-Organisationen übergreifend zu regeln?
>> weitere Informationen

24. – 28. September 2018, Göttingen: 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Nach weit verbreiteter Wahrnehmung leben wir in einer Zeit ambivalenter gesellschaftlicher Veränderungen. Die Anlässe für diese Wahrnehmung sind vielfältig. Sie umfassen etwa die wirtschaftlichen Folgen verflochtener Finanzmärkte, den Aufstieg von Populismus und Autoritarismus, neue Formen internationaler Solidarisierung, oftmals gewalt-, armuts- und klimabedingte Migrationsprozesse in verschiedenen Weltregionen, vielfache Verflechtungen sozialer Ungleichheiten, transnational feststellbare Veränderungen im Bereich der Arbeitswelt wie etwa Prekarisierungstendenzen oder die Digitalisierung mit ihrer Veränderung gesellschaftlicher Interaktionsformen sowie ihren Teilhabe- und Überwachungspotentialen. Öffentlich werden diese Phänomene häufig in ihrer Bedeutung »vor Ort«, das heißt im zeitlichen und räumlichen Horizont gegenwärtiger, nationalstaatlich verfasster Gesellschaften diskutiert. So hat sich zum Beispiel die öffentliche Debatte zur sogenannten Flüchtlingskrise zumeist auf Fragen von Grenzkontrollen und staatlicher Souveränität, von kultureller Pluralisierung und nationaler Integration konzentriert. Der 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) »Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen« 2018 in Göttingen will die derzeitigen gesellschaftlichen Veränderungen nicht allein vor Ort, sondern im komplexen Spannungsfeld globaler, regionaler, nationaler und lokaler Dynamiken ausleuchten.
>> weitere Informationen

5. – 9. November 2018, Basel: Intensiv-Lehrgang Finanzmanagement in NPO

Nonprofit-Organisationen (NPO) finanzieren ihre gemeinnützigen Aktivitäten auf vielfältige Weise. Neben Spenden gehören dazu vor allem staatliche Subventionen, Mitgliederbeiträge und Erträge aus eigenen Leistungen. Dabei gibt es je nach Tätigkeitsfeld, Tradition und Organisationsgrösse sehr unterschiedliche Finanzierungssysteme. Die Herausforderung für das Finanzmanagement einer NPO liegt darin, den für die Organisation optimalen Mix verschiedener Finanzierungsquellen zu planen, zu entwickeln und zu gestalten. Diese komplexe Aufgabe erfordert umfassende Kenntnisse über die unterschiedlichen Funktionsweisen der Finanzierungsströme.
>> weitere Informationen

16. November 2018 bis 28.Novemeber 2018, Israel: Fundraising, Philanthropie und Zivilgesellschaft in Israel - bpb-Studienreise nach Israel

In diesem Jahr bietet die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb erstmals eine Studienreise nach Israel an, die sich thematisch dem Thema Fundraising widmet. Für die Reise vom 16. bis 28. November 2018 können Sie sich ab sofort auf unserer Homepage bewerben. In keinem anderen Land wird die Spendenbereitschaft an zahlreichen Ecken und Orten des Landes so sichtbar wie in Israel. Von Anfang an ist die Gründung und der Aufbau des Staates eng verknüpft mit der finanziellen Unterstützung von Juden aus der ganzen Welt. Und auch innerhalb des Landes wächst die Kultur der Philanthropie, nicht zuletzt durch die wirtschaftliche Entwicklung, stetig. Ziel der Reise ist es, möglichst viele dieser gelungenen Beispiele für Fundraising kennen zu lernen und zu ergründen, welche gesellschaftspolitischen Themen aktuell Spenderinnen und Spender mobilisieren.
>> weitere Informationen

06. März 2018 – 19. Februar 2019, Stuttgart: Seminarangebote „Bürgerbeteiligung“

Erfolgreiche Bürgerbeteiligung ist das Ergebnis eines wohlüberlegten Entwicklungsprozesses. Die Hochschulen für Verwaltung in Kehl und Ludwigsburg und die Allianz für Beteiligung bieten gemeinsam mit der Führungsakademie Baden-Württemberg für alle, die sich mit Fragen der Bürgerbeteiligung befassen, Prozesse steuern und durchführen, ein auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmtes Seminarangebot an. Die Grundlagenmodule bestehen aus den Themen: Mitwirkung und Bürgerbeteiligung, Direkte Demokratie und erfolgreiche Gestaltung von Bürgerbeteiligung, Erfolgreiche Führung und Steuerung von Beteiligungsprozessen sowie Kommunikation bei Beteiligungsprozessen. Die Grundlagenmodule zu Bürgerbeteiligung starten im März 2018. Die Seminare können einzeln gebucht oder zu einem Lehrgang mit unterschiedlichen Zertifikatsabschlüssen verbunden werden. Veranstaltungsort ist Stuttgart.
>> weitere Informationen

Seite 4 von 4

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @stiftungswoche: Zum Abschluss des 1.Tages, heute 18h: @maecenata diskutiert „Die Zukunft der Zivilgesellschaft. Einflussfaktoren und Ra…

RT @stiftungswoche: Dienstag, 18.4., 19h: Die Berliner Stiftungsrunde lädt ein zur Auftaktveranstaltung der @stiftungswoche "Alles im Fluss…

RT @protestinstitut: Das Protestinstitut ist ein Ort für selbstorganisierte Forschung. Das zu ermöglichen kostet Geld. Um Luft für neue Fin…

RT @BBE_Info: BBE Europa-Nachrichten: #Zivilgesellschaft und #Korruption. Wie sich Initiativen in europäischen Ländern gegen Korruption eng…

RT @sjb_ev: Lust aus Neues? Wir suchen Unterstützung im Programmbereich Partizipation in Schule! 📢🙌😊 Projektleitung mit 29h/w und eine st…