Veranstaltungen

29. Juni 2017, Berlin: ZiviZ Survey 2016

Vereine und andere Organisationen gehören zu den wichtigsten Orten für bürgerschaftliches Engagement. Gleichzeitig mehren sich die Sorgen, dass insbesondere der Verein in der Krise steckt: Mitgliederzahlen gehen zurück, immer weniger freiwillig Engagierte sind für Leitungsaufgaben zu gewinnen, finanzieller Druck macht sich breit, bürokratische Anforderungen nehmen stetig zu, so die Befürchtungen. Mit den neuen Daten des ZiviZ-Surveys steht erstmals eine vergleichende Datenbasis zur Verfügung, um diese Aussagen in der Breite zu überprüfen. Die ersten Ergebnisse werden am 29. Juni im F.A.Z. Atrium in Berlin vorgestellt.
>> weitere Informationen

28. – 30. Juni 2017, Hanover: Workers of the World

How can we arrive at global perspectives on labour, which reach beyond teleologies of a all-encompassing "race to the top" (or "to the bottom"), but also beyond the notion of everincreasing differentiation? This symposium explores overarching trends in the political as well as corporate regulation and in the forms of collective organisation of labour. Such an exploration is understood as a precondition for an adequate analysis of the dynamics of current capitalism. It needs to be based on an examination of linkages and similarities, differences and unevenness, as well as on the wide variety of work constellations resulting from such trends in different parts of the world. Towards this aim, we hope to bring together scholars from the social and historical sciences who are prepared to leave the comfort zone of highly specialized area studies, in a common quest for transnational perspectives. The global economic crisis of the mid-1970s should function as a common point of reference, connecting post-war developments to the immediate pre-history of present constellations.
>> more information

26. – 30. Juni 2017, Wien: European Fundraising School in Wien zu Gast

The European Fundraising School is happening from 26th of June to 30th of June 2017 in Vienna. The European Fundraising School will take place in the wonderful Hotel & Palais Strudlhof in Vienna. With it you will achieve new levels of success.
>> more information

30. Juni – 1. Juli 2017, Mülheim/Ruhr: Seminar »Alle im Boot?! Schwer erreichbare Zielgruppen in Beteiligungsprozesse einbeziehen«

Die Veranstaltung ist stark praxisorientiert und richtet sich an Prozessverantwortliche in Beteiligungs- und Kooperationsprozessen. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Frage, wie es gelingen kann, Menschen in Partizipationsprozesse einzubeziehen, denen Beteiligung nicht »nahe liegt« und die unter Bedingungen leben, die politische Teilhabe erschweren. Wie können wir z.B. Migrant/innen, benachteiligte Jugendliche und Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft leben, für Beteiligung gewinnen und sie dabei unterstützen, ihre Interessen zu artikulieren? Welche Methoden können sinnvoll eingesetzt werden und wie müssen Prozesse entsprechend ausgestaltet werden?
>> weitere Informationen

5. – 6. Juli 2017, Hamburg: Die Alternative zum G20-Gipfel in Hamburg – Gipfel für globale Solidarität

Wir rufen Gruppen, Organisationen und soziale Bewegungen dazu auf, unseren Alternativgipfel zu unterstützen.  Bitte meldet Euch bis zum 18.04.2017 im Formular „Aufruf unterzeichnen“ an, wenn Ihr als Organisation oder Einzelperson unseren Gipfel unterstützen möchtet. Der Gipfel für globale Solidarität soll Raum für Austausch und Diskussion sein. Daher wollen wir  Gruppen, Organisationen und soziale Bewegungen Gelegenheit geben, über Workshops das Programm des Gipfels vielfältig und lebendig mitzugestalten. Wir bemühen uns, das maximale Angebot zu ermöglichen. Unsere Möglichkeiten sind jedoch begrenzt, so dass wir möglicherweise nicht alle Vorschläge berücksichtigen können, thematisch ähnliche Workshops zusammenlegen und um eine finanzielle Beteiligung bitten müssen. Meldet von Euch geplante Workshops im Formular „Workshop anmelden“ bis zum 18.04. an. Es ist hilfreich für uns, wenn Ihr Eure Teilnahme beim Gipfel für globale Solidarität anmeldet. Zudem freuen wir uns über eine Unterstützung in Form einer Spende oder freiwilliger Mitarbeit während des Gipfels.
>> weitere Informationen

7./8. Juli 2017, Hamburg: «Gipfel für globale Solidarität» im Rahmen der G20

Vom 7. bis 8. Juli treffen sich die Staatschefs der mächtigsten Industrie- und Schwellenländer zum G20-Gipfel in Hamburg. Verschiedene Trägerkreise werden mit dem «Gipfel für globale Solidarität» einen Gegenentwurf präsentieren.
>> weitere Informationen

8. April – 9. Juli 2017, Görlitz: Verfolgte Kunst. Der jüdische Künstler Heinrich Tischler und sein Breslauer Kreis

Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Museum der Stadt Breslau und wurde im Kulturhauptstadtjahr 2016 bereits von über 17.000 Gästen besucht. Nun wird dieses faszinierende Ausstellung zur jüdischen Geschichte Breslaus in überarbeiteter Form in Görlitz zu sehen sein.
>> weitere Informationen

4. – 5. August 2017, Benediktbeuern: Was ist ein gutes Auslandsprojekt?

Wir bieten im August 2017  erneut ein Qualifizierungsseminar zur Einführung in die Planung, Begleitung und Antragstellung für Auslandsprojekte in der Entwicklungszusammenarbeit an und würden uns freuen, wenn Sie die nachfolgende Information wiederum über Ihre Kommunikationsmedien bekannt machen könnten. „Unter dem Titel „Was ist ein gutes Auslandsprojekt?“ bieten die Schmitz-Stiftungen vom 4.-5. August 2017 ein Seminar in Benediktbeuern an, in welchem in die Planung, Begleitung und Antragstellung für Auslandsprojekte eingeführt wird. Es richtet sich an gemeinnützige Organisationen, die Kontakte in Länder des Globalen Südens haben und ein Partnerschaftsprojekt durchführen möchten.
>> weitere Informationen

8. – 17. September 2017: Woche des Bürgerschaftlichen Engagements

Seit 2004 würdigt das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) mit der bundesweiten Aktionswoche die Arbeit der über 30 Millionen freiwillig Engagierten in Deutschland. Die ehrenamtliche Arbeit dieser BürgerInnen wird während der Woche exemplarisch präsentiert. „Engagement macht stark!“ ist das gemeinsame Motto all dieser Initiativen, die sich aktiv an der inzwischen größten nationalen Freiwilligenoffensive beteiligen. Sie wird bereits seit 13 Jahren durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Das ZDF und der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter sind offizielle Medienpartner. Weitere starke Partner 2017 sind Children for a better World e.V., der Deutsche Engagementpreis, die Deutsche Telekom, die Faire Woche, Good Impact, IBM Deutschland und Volkswagen pro Ehrenamt. Das BBE ist ein Zusammenschluss von AkteurInnen aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft. Das übergeordnete Ziel der 260 Mitgliedsorganisationen ist die nachhaltige Förderung von Bürgergesellschaft und bürgerschaftlichem Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen. Der Engagementkalender ist bereits freigeschaltet.
>> weitere Informationen

22. – 24. September 2017, Loccum: Kommunen als Impulsgeber der Demokratie in schwierigen Zeiten. Wie können wir gemeinsam zukunftsfähige Lösungen finden?

Kommunen sind zentrale Orte der demokratischen Meinungsfindung und Willensbildung. Stadtgesellschaft, Politik und Verwaltung suchen hier – im besten Fall gemeinsam – nach guten Lösungen für die Fragen der Zukunft. Es werden Konflikte ausgetragen und Meinungsverschiedenheiten bearbeitet und es wird um Lösungen gerungen. Kein Wunder, dass gerade aus den Kommunen wichtige Anregungen und neue Ideen kommen, um demokratische Dialog- und Aushandlungsprozesse zu gestalten: Kommunen und Zivilgesellschaft sind wichtige Impulsgeber für die Weiterentwicklung der Demokratie. Doch was heißt das gerade heute? In Zeiten, in denen vieles in Frage steht und die von Verunsicherung, Wut, Ängsten und Ausgrenzung, aber auch vom Willen zum Aufbruch und Mut zur Erneuerung geprägt sind. Welche Impulse gehen vor diesem Hintergrund heute von der Zivilgesellschaft und den Kommunen aus? Wie gehen sie mit den gegebenen Herausforderungen um? Wie können Einwohner/innen, Politik und Verwaltung unter den gegebenen Bedingungen konstruktiv zusammenarbeiten und gemeinsam zukunftsfähige Lösungen für die anstehenden Aufgaben finden? Mit diesen und weiteren Fragen befasst sich das Forum für Bürgerbeteiligung und kommunale Demokratie vom 22.-24. September 2017. Der Tagungstitel lautet: »Kommunen als Impulsgeber der Demokratie in schwierigen Zeiten. Wie können wir gemeinsam zukunftsfähige Lösungen finden?«.
>> weitere Informationen

Seite 3 von 4

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @DIEZEIT: Herzlichen Glückwunsch zum 68. Geburtstag, liebes Grundgesetz! Gut, dass es Dich gibt. #TagdesGrundgesetzes

RT @histocamp: Noch 193-mal schlafen, dann sehen wir uns am 1. und 2.12. im Forum der @schaderstiftung in Darmstadt! https://t.co/V7YsYOvYQ…

RT @DPZ_Berlin: Follow the Intl Roundtable on "Civil Society as a Countercheck to Populism?" w/ @SchwarzkopfStfg here from 4pm! #Countering

RT @CIVICUSalliance: Join the movement of #AfricansRising for the Africa they want! Read the #KilimanjaroDeclaration here https://t.co/QQJe…