Veranstaltungen

Deutsche StiftungsAkademie: Jahresprogramm 2017

Die Deutsche StiftungsAkademie führt seit fast 20 Jahren Qualifizierungsprogramme für Stiftungsmitarbeiter in unterschiedlichen Formaten durch. Eintägige Seminare, mehrtägige Workshops sowie Zertifizierungslehrgänge sorgen für eine solide Ausbildung in stiftungsrelevanten Themen. Seit 2 Jahren bietet die Deutsche StiftungsAkademie außerdem online-basierte Formate an, die ein zeit- und ortsungebundenes Lernen ermöglichen.
>> weitere Informationen

Ausbildungsgang Strategisches Freiwilligenmanagement ab dem 4. September 2017

Am 4. September startet der neue Durchgang unseres Ausbildungsganges Strategisches Freiwilligenmanagement. Für all diejenigen, die der Frage nachgehen wollen, wie es gelingen kann, eine systematische Engagementförderung nachhaltig in einer Organisation zu implementieren oder das Freiwilligenmanagement weiterzuentwickeln, bietet die Ausbildung im Rahmen von 9 Tagen - auf drei Module verteilt - die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Aspektes des Freiwilligenmanagements vertieft auseinanderzusetzen. Aufbau und Förderung einer Freiwilligenkultur, die zu den eigenen Werten und Zielen passt, stellen Organisationen vor grundlegende Entwicklungsaufgaben. Der Kurs vermittelt theoretische Kenntnisse und praktische Methoden sowie Beispiele, wie die ehrenamtliche Arbeit in der Organisation angemessen und strategisch verankert und eine nachhaltige Kooperationskultur entwickelt werden können.
>> weitere Informationen

Aufruf: Pulse of Europe

Es wird Zeit, sich für Europa, für die europäischen Werte zu engagieren! Es wird Zeit, zu zeigen, dass die Euroskeptiker nicht die Mehrheit sind, sondern diejenigen, die ein offenes, solidarisches und tolerantes Europa wollen! Die überparteiliche Initiative „Pulse of Europe“ möchte mit Ihnen ein Zeichen setzen: Tausende Menschen gehen in ganz Europa auf die Straße, für ein vereintes, demokratisches Europa  – ein Europa, in dem die Achtung der Menschwürde, die Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln, Toleranz und Respekt selbstverständliche Grundlage des Gemeinwesens sind. Seien sie dabei – in Berlin auf dem Gendarmenmarkt und in vielen anderen Städten auch.
>> weitere Informationen

Akademie für Ehrenamtlichkeit: Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2017 der Akademie für Ehrenamtlichkeit.
>> weitere Informationen

Munich Fundraising School: Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2017 der Munich Fundraising School.
>> weitere Informationen

20. September 2017, Berlin: Fachtagung: Antiziganismus und die christlichen Kirchen

Welche Stellung nahmen die deutschen Kirchen und ihre Vertreterinnen und Vertreter gegenüber Sinti und Roma ein und wie stark sind die Elemente des Antiziganismus im christlichen Glauben und der kirchlichen Praxis eigentlich verhaftet? Insbesondere in Bezug auf die evangelische Kirche stellen diese Fragen immer noch ein großes Forschungsdesiderat dar. Das hat der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma nun zum Anlass genommen, um ein wissenschaftliches Forschungsgutachten erstellen zu lassen. Darin wird sowohl ein Überblick über bereits vorliegende Zugänge und Studien gegeben als auch auf Leerstellen in der Forschung hingewiesen. In chronologischer Abfolge, beginnend mit der Reformation bis hin zum Zweiten Weltkrieg und der Erinnerungskultur/-politik daran wird der aktuelle Forschungsstand nachgezeichnet. Übergreifende und systematische Studien fehlen derzeit jedoch noch. In einem gemeinsamen Fachtag möchte der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma zusammen mit der Evangelischen Akademie zu Berlin und der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus nun die Ergebnisse des Gutachtens „Protestantismus und Antiziganismus“ vorstellen und die aufgeworfenen offenen Forschungsfragen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Kirche und Wissenschaft diskutieren.
>> weitere Informationen

19/20 September 2017, Brussels: Social Impact Management Training

If you want to learn more about how to set up your impact objectives and collect the right data that allows you to improve your work, then the EVPA Social Impact Management Training  is the right course for you. We offer you the opportunity to be part of two-day training where you and practitioners from all over Europe will discover how to do impact measurement in an effective and durable way. The course will take place on the 19 and 20 September 2017 at the Philanthropy House in Brussels. In order to guarantee interactivity, we have a limited number of places. So hurry up and register before 4 September. Thanks to the contribution of the European Commission, EVPA offers a number of scholarships available for EVPA members. Check if you are eligible for one and take a look at our course brochure.
>> more information

21. September 2017, Berlin: Interesse oder Verdrossenheit? Politische Jugendbildung in Mittel- und Osteuropa

Die politische Wende im Jahr 1989 brachte grundsätzliche Umbrüche in Mittel- und Osteuropa und zeitweise große Mehrheiten für eine demokratische Ordnungsstruktur mit sich. Es waren vor allem aus der Bevölkerung heraus initiierte Freiheitsbewegungen, an denen auch viele junge Menschen beteiligt waren, die zu den Veränderungen in der Region führten. Heute sehen wir uns aber in zahlreichen Ländern der Region mit einer verbreiteten Politikverdrossenheit sowie starken antidemokratischen und antieuropäischen Strömungen konfrontiert. Aus Anlass der Bundestagswahlen und zur Erörterung der in Deutschland und Osteuropa praktizierten Wahlen für Kinder und Jugendliche (U18 bzw. M18) berichten VertreterInnen der Jugendarbeit aus Deutschland, Russland, der Ukraine und Georgien in einem Podiumsgespräch über die Situation und Erfahrungen der Jugendbildungsorganisationen in den Ländern. Unter anderem stellen sie sich der Frage „Welcher Jugend gehört die Zukunft?“ und berichten über die Herausforderungen in deren unterschiedlichen politischen Systemen.
>> weitere Informationen

21. September 2017, Berlin: 15-jähriges Bestehen von "Women in Exile"

Der Verein "Women in Exile" ist eine Selbstorganisation von Frauen mit Fluchtgeschichte. Er setzt sich für die Rechte von geflüchteten Frauen ein, unter anderem durch Besuche in Flüchtlingsunterkünften, Workshops und politische Kampagnen. Zum 15. Jahrestag der Gründung von "Women in Exile" findet am Donnerstag um 10 Uhr eine Pressekonferenz in Berlin statt. Sprechen werden Aktivistinnen und Unterstützerinnen der Organisation. Anmeldung und weitere Informationen auf Anfrage per .

21. September 2017, Berlin: Auftaktveranstaltung eines Programms für geflüchtete Jugendliche

Mit dem Programm "Gemeinsam Mittendrin Gestalten" wollen die "Deutsche Kinder- und Jugendstiftung" und die "Bertelsmann Stiftung" für die Belange von jungen Flüchtlingen eintreten. Unter anderem sollen die Jugendlichen ermutigt werden, ihre Rechte wahrzunehmen und am öffentlichen Leben teilzunehmen. Dazu finden Workshops, Seminare und Jugendbegegnungen statt. Das Programm startet mit einer Auftaktveranstaltung am Donnerstag um 16.30 Uhr in Berlin. Gäste dort sind unter anderem Julia Moser vom UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR), Michael Dahmen, Mitarbeiter beim Jugendamt Trier, sowie Mohammed Jouni vom "Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge".
>> weitere Informationen

Seite 1 von 9

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @WZB_Berlin: Wieder Geist in Thomas Manns Villa: @AuswaertigesAmt u @Bundeskultur nominieren 5 Fellows, dabei Jutta #Allmendinger https:…

RT @ENGAGIERTinNRW: Die Landesregierung #NRW unterstützt Ehrenamt bei der Feuerwehr mit 2,4 Mio. Euro | ENGAGIERT in NRW https://t.co/s3rL0…

RT @BePhilanthropy: Michael Alberg-Seberich walks us through #Canada's #philanthropy support landscape https://t.co/xPJFtbFoZn https://t.co…

RT @malteserDE: Nur wer nichts tut, macht etwas falsch! Passt nicht nur zu dem Urteil in Essen, sondern auch zur #wochederwiederbelebung ht…

RT @erstefoundation: 29.09. @forumalpbach Talks: Wenn der Friede siegt - Nobelpreisträgerin @LeymahRGbowee im Gespräch https://t.co/UUtsBWs…