Veranstaltungen

Deutsche StiftungsAkademie: Jahresprogramm 2017

Die Deutsche StiftungsAkademie führt seit fast 20 Jahren Qualifizierungsprogramme für Stiftungsmitarbeiter in unterschiedlichen Formaten durch. Eintägige Seminare, mehrtägige Workshops sowie Zertifizierungslehrgänge sorgen für eine solide Ausbildung in stiftungsrelevanten Themen. Seit 2 Jahren bietet die Deutsche StiftungsAkademie außerdem online-basierte Formate an, die ein zeit- und ortsungebundenes Lernen ermöglichen.
>> weitere Informationen

Aufruf: Pulse of Europe – jeden Sonntag um 14:00 Uhr

Es wird Zeit, sich für Europa, für die europäischen Werte zu engagieren! Es wird Zeit, zu zeigen, dass die Euroskeptiker nicht die Mehrheit sind, sondern diejenigen, die ein offenes, solidarisches und tolerantes Europa wollen! Die überparteiliche Initiative „Pulse of Europe“ möchte mit Ihnen ein Zeichen setzen: Jeden Sonntag gehen tausende Menschen in ganz Europa auf die Straße, für ein vereintes, demokratisches Europa  – ein Europa, in dem die Achtung der Menschwürde, die Rechtsstaatlichkeit, freiheitliches Denken und Handeln, Toleranz und Respekt selbstverständliche Grundlage des Gemeinwesens sind. Seien sie dabei – in Berlin auf dem Gendarmenmarkt und in vielen anderen Städten auch – jeden Sonntag um 14:00 Uhr.
>> weitere Informationen

Akademie für Ehrenamtlichkeit: Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2017 der Akademie für Ehrenamtlichkeit.
>> weitere Informationen

Munich Fundraising School: Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2017 der Munich Fundraising School.
>> weitere Informationen

23. – 25. März 2017, Berlin: Die Jetztzeit der Monster – What Comes After Nations?

Eine zentrale politische Ordnungsidee prägt die Gegenwart: der Nationalstaat in seinem globalen Regelwerk, wie er als neue Weltordnung nach der Pariser Friedenskonferenz 1919 entstanden ist. Er hat sich so tief in zeitgenössisches Denken und Handeln eingeschrieben, dass andere Formen politischer Organisation unvorstellbar geworden sind, obwohl es ernst zu nehmende Gegenentwürfe wie transnationale Visionen antikolonialer Bewegungen und den kommunistischen Internationalismus gab. Die Jetztzeit der Monster widmet sich – in Anknüpfung an ein Zitat von Antonio Gramsci – den gegenwärtigen Erscheinungsformen des nationalstaatlichen Ordnungsgefüges, untersucht seine Ausschlussmechanismen sowie die darin strukturell verankerte Gewalt und stellt die entscheidende Frage: Was ist jenseits des Nationalstaatensystems denkbar? Heute, angesichts sich ausbreitender Neo-Nationalismen und der Unzulänglichkeiten des Nationalstaatensystems gegenüber weltweiten Flucht- und Migrationsbewegungen, gilt es, Zonen politischer Gestaltungsfreiheit und radikaler ideeller Setzungen zurückzuerobern.
>> weitere Informationen

24. März 2017, Burg Kronberg: Stiftungstag Hochtaunus 2017

Am 24. März findet der erste Stiftungstag Hochtaunus auf der Burg Kronberg im Taunus statt. Das regionale Stiftungstreffen möchte einen der stiftungsreichsten Landkreise Deutschlands vorstellen und Stiftungen miteinander vernetzen. Es beginnt um 16 Uhr mit einem Stiftungsforum, das den Teilnehmenden Gelegenheit zum Austauschen und Informieren bietet. Abends schließt sich ein Festakt unter dem Motto "Gesellschaft stärken. Stiftungen im Hochtaunuskreis" an. Nach einer Ansprache von Prof. Dr. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, diskutieren Stiftungsexertinnen und -experten auf dem Podium. Um eine verbindliche Anmeldung bis zum 12. März wird gebeten.
>> weitere Informationen

24. – 25. März 2017, Berlin: 19. Treffen des Kreises Junge Menschen und Stiftungen

Leadership beruht auf vielen Dimensionen. Unsere Tagung beschäftigt sich mit Leadership im Kontext des Wirkens von Stiftungen, mit Voraussetzungen und Kompetenzen des Leadership, der Dialektik von Führung sowie Leadership und digitale Medien. Renommierte Erfahrungsträger wie Prof. Dr. Joachim Rogall (Geschäftsführer Robert Bosch Stiftung, stellv. Vorsitzender des Vorstands des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen), Prof. Dr. Ralf Stabel (stellv. Studiengangsleiter Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin, Direktor Staatliche Balletschule Berlin, Kurator Stiftung TANZ), Heike Catherina Mertens (geschäftsführender Vorstand Schering Stiftung, Mitglied des Vorstands des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen), Roland Bender (Bereichsleiter Personal Robert Bosch Stiftung) werden sich hierzu mit der nachwachsenden Generation des Stiftungswesen austauschen.
>> weitere Informartionen

23. – 25. März 2017, Berlin: Die Jetztzeit der Monster: What Comes After Nations?

Eine zentrale politische Ordnungsidee prägt die Gegenwart: der Nationalstaat in seinem globalen Regelwerk, wie er als eine neue Weltordnung nach der Pariser Friedenskonferenz 1919 entstanden ist. Er hat sich so tief in zeitgenössisches Denken und Handeln eingeschrieben, dass andere Formen politischer Organisation unvorstellbar geworden sind, obwohl es ernst zu nehmende Gegenentwürfe wie transnationale Visionen antikolonialer Bewegungen und den kommunistischen Internationalismus gab. Die Jetztzeit der Monster widmet sich – in Anknüpfung an ein Zitat von Antonio Gramsci – den gegenwärtigen Erscheinungsformen des nationalstaatlichen Ordnungsgefüges, untersucht seine Ausschlussmechanismen sowie die darin strukturell verankerte Gewalt und stellt die entscheidende Frage: Was ist jenseits des Nationalstaatensystems denkbar?
>> weitere Informationen

24. – 25. März 2017, Berlin: 19. Treffen des Kreises Junge Menschen und Stiftungen

Leadership beruht auf vielen Dimensionen. Unsere Tagung beschäftigt sich mit Leadership im Kontext des Wirkens von Stiftungen, mit Voraussetzungen und Kompetenzen des Leadership, der Dialektik von Führung sowie Leadership und digitale Medien. Renommierte Erfahrungsträger wie Prof. Dr. Joachim Rogall (Geschäftsführer Robert Bosch Stiftung, stellv. Vorsitzender des Vorstands des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen), Prof. Dr. Ralf Stabel (stellv. Studiengangsleiter Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin, Direktor Staatliche Balletschule Berlin, Kurator Stiftung TANZ), Heike Catherina Mertens (geschäftsführender Vorstand Schering Stiftung, Mitglied des Vorstands des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen), Roland Bender (Bereichsleiter Personal Robert Bosch Stiftung) werden sich hierzu mit der nachwachsenden Generation des Stiftungswesen austauschen. Profilierte Experten wie Markus Väth, Autor arbeitspsychologischer Sachbücher (u.a. "Die Zukunft der Arbeit und wie wir sie meistern", "Arbeit - Wie New Work unsere Arbeitswelt revolutioniert") ergänzen das Programm. Christopher Peterka und Rudolf Dieter Hilti sprechen über ihren Think Tank zur Erforschung der Transformation der alten Ökonomie in die Digitale Moderne. Dr. Oliver Grewe Coach und Förderreferent der Volkswagen Stiftung führt einen Workshop zu Leadership im Arbeitsalltag durch.
>> weitere Informationen

24./25. März 2017, Berlin: BürgerMUT statt BürgerWUT

Wie begegnet man aktuellen rassistischen und flüchtlingsfeindlichen Entwicklungen? Unter dem Motto „BürgerMUT statt BürgerWUT“ wollen sich die Veranstalter_innen dem Thema Zivilcourage aus verschiedenen Perspektiven annähern, Fachkräfte unterstützen und Multiplikator_innen ausbilden. Alles unter der Frage: „Was können wir miteinander tun und voneinander lernen?“ Der Kongress findet am 24. und 25. März, jeweils von 10 - 18:30Uhr statt.
>> weitere Informationen

Seite 1 von 5

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @ReporterOG: Aktivist oder #Journalist? #CanDündar über die Website @Ozguruz_org & sein Leben im Exil. https://t.co/zHqt4Q9Oe2 via @zeni

RT @lobbycontrol: Neuer #Armutsbericht: Die Streichungen und Kürzungen zu Reichtum und Einfluss bleiben bestehen. Ein absolut falsches Sign…

RT @EuropaUnionDE: Mitmachen und Weitersagen: #MarchForEurope2017 am 25.3. in #Rom, #Berlin, #Düsseldorf, Baden-Baden u.v.a. Städten. 🇪🇺htt…

RT @ProAsyl: Der Film »ALLES GUT« begleitet 2 Flüchtlingsfamilien. Heute kommt er in die Kinos. Trailer & wo man ihn sehen kann: https://t.…

RT @FlchtlngWllkmmn: Unsere Lokalgruppe Berlin wird morgen mit einem Infostand hier anwesend sein und freut sich über interessierte... http…