Gute Zivilgesellschaft

Zehn Regeln für eine gute Zivilgesellschaft

 

I

Handle aus Verantwortung für Deine Mitbürgerinnen und Mitbürger.

II

Handle mit Leidenschaft, Vernunft und Augenmaß.

III

Gib, was Du geben kannst: Empathie, Zeit, Ideen, Reputation oder Vermögen.

IV

Erwirb Dir durch Dein Handeln Vertrauen.

V

Habe Respekt vor anderen Positionen.

VI

Übe keinen Zwang aus.

VII

Vermische nicht Deine Interessen mit denen aller.

VIII

Suche Verbündete, aber bewahre stets Deine Freiheit.

IX

Sage öffentlich, was Du tust und woher Deine Ressourcen kommen.

X

Akzeptiere keinen materiellen Gewinn und erwarte keinen sozialen Lohn. 

 

Dieser Text von Dr. Rupert Graf Strachwitz wurde 2016 im Rahmen der Lehre und Ausbildung am Maecenata Institut in Berlin vorgelegt.

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @martin_quack: Humanitäre Hilfe und der Ansatz des Centre for Humanitarian Action #CHA. Vortrag von @echellemondiale: 11. Oktober/19.00…

RT @hh_edition: 18.10.1865: Louise Otto-Peters & Auguste Schmid gründen den Allgemeinen Deutschen Frauenverein, „Geburtsstunde der organisi…

RT @echellemondiale: Full house at the book and croissant l(a)lunch on “Based on need Alone?” #impartiality #humanitarian #UlrichsCafe. @cr

RT @claudia_meier: Congratulations CHA, nice to have additional humanitarian thinkers in Berlin! The @GPPi piece on H.A. inequities @martin

RT @STARKgemacht: Sagt es laut. Sagte es klar. Menschen sind #unteilbar ! https://t.co/HndZJeWApe