Günter Stock warnt vor „Demokratisierung der Wissenschaft“

Auf dem Leibniztag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaft äußerte sich der Präsident der Akademie Günter Stock kritisch gegenüber einer „Demokratisierung der Wissenschaft“. Er warnt vor der Tendenz, die Wissenschaft zunehmend nach Partikularinteressen bestimmter gesellschaftlicher Gruppen zu richten. Mit seiner Aussage verursachte Stock Verwunderung und eine Diskussion bei Forscher_innen und Politiker_innen.

> zum Bericht des Präsidenten

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

Lernen Sie an nur einem Tag alles, was man über das STIFTUNGSWESEN wissen muss! Intensivseminar am 04.12.2017 in Be… https://t.co/DhQqibJPWI

RT @BBE_Info: Themen im BBE-Newsletter: „Mein Islam – Dein Islam“, Nachwuchsförderung und neue Webseite für Projektmanagement – 🧐 https://…

RT @Oxfam_DE: „Es reicht einfach nicht, die deutschen Klimaziele zu bekräftigen und ansonsten lediglich auf die Schwierigkeiten bei der Ums…

RT @DiakonieBremen: Komm ins #Aktionsteam von @BROT_furdiewelt in Bremen. Mehr über dieses Ehrenamt erfahrt ihr am 29.11. um 18.30 Uhr in d…

RT @jkmeuter: Glückwunsch an alle Gewinner des diesjährigen @buergerpreis. Tolles Engagement auf einer Bühne! 💕 https://t.co/USFO7SDj8z