Günter Stock warnt vor „Demokratisierung der Wissenschaft“

Auf dem Leibniztag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaft äußerte sich der Präsident der Akademie Günter Stock kritisch gegenüber einer „Demokratisierung der Wissenschaft“. Er warnt vor der Tendenz, die Wissenschaft zunehmend nach Partikularinteressen bestimmter gesellschaftlicher Gruppen zu richten. Mit seiner Aussage verursachte Stock Verwunderung und eine Diskussion bei Forscher_innen und Politiker_innen.

> zum Bericht des Präsidenten

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @ankepaetsch: Happy to share my contribution "The Assoc. of German #Foundations created the alliance for public benefit law to help stre…

@GRWItkowski visits @FU_Berlin: https://t.co/vtaQFBOEvi. On Wednesday, 26 June, Witkowski will present his study o… https://t.co/FABlQRXJaQ

"Glück Heute?" lautet das neue Schwerpunkthema bei der @stiftungswoche im April 2020. Wir freuen uns bereits jetzt… https://t.co/7xyBElBzGZ

Ausnutzen der deutschen Regeln zur #Gemeinnützigkeit um Lobbyarbeit für eine Partei zu machen, die den… https://t.co/jCIpsq9j0F

Wir gratulieren @WZB_Berlin zu #50JahreWZB und zu einer großartigen Geburtstagsveranstaltung heute Abend im… https://t.co/l7qPQXwMkc