Günter Stock warnt vor „Demokratisierung der Wissenschaft“

Auf dem Leibniztag der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaft äußerte sich der Präsident der Akademie Günter Stock kritisch gegenüber einer „Demokratisierung der Wissenschaft“. Er warnt vor der Tendenz, die Wissenschaft zunehmend nach Partikularinteressen bestimmter gesellschaftlicher Gruppen zu richten. Mit seiner Aussage verursachte Stock Verwunderung und eine Diskussion bei Forscher_innen und Politiker_innen.

> zum Bericht des Präsidenten

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @ZiviZ_de: Digitale Ideen für soziales Bildunsgengagement gesucht! Wie ihr mit #digitalengagiert durchstarten könnt, erfahrt ihr hier @A

RT @RalfSuedhoff: Herzlichen Dank für die guten Wünsche! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem globalen Topgeber @AuswaertigesAmt D…

RT @RalfSuedhoff: Many thanks for the honour to join interesting #dk8 #ICT & #Refugees debate in my new function as Found.Director of new T…

RT @ZiviZ_de: Der Datenreport Zivilgesellschaft ist da und kann kostenlos abgerufen werden: https://t.co/juUtSjLdUi … Mit einem Schwerpun…

RT @foldenburg: #Stiftungen werden ja selten aufgelöst, aber die #Trump #Foundation war fällig! Ihr krasses Fehlverhalten wäre in Deutschla…