Brücke zwischen Forscher_innen und Bürger_innen

In seinem Gastbeitrag "Schluss mit dem Dornröschenschlaf! – Forschung und Gesellschaft" auf dem Blog "Wissenschaft kommuniziert" zeigt Wissenschaftsjournalist Wolfgang C. Goede die Versäumnisse in der Forschungskommunikation auf der EuroScience Open Forum in Kopenhagen und deren Implikationen für die Partizipation auf. Er plädiert dafür, Wissenschaftler_innen, Bürger_innen, Journalist_innen direkt in einen Raum zu holen, um über Forschung, deren Ergebnisse und Kontroversen zu diskutieren und daraus eine gemeinschaftliche Entschließung für die Entscheidungstragenden formulieren.

> zum vollständigen Beitrag

 

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @martin_quack: Humanitäre Hilfe und der Ansatz des Centre for Humanitarian Action #CHA. Vortrag von @echellemondiale: 11. Oktober/19.00…

RT @hh_edition: 18.10.1865: Louise Otto-Peters & Auguste Schmid gründen den Allgemeinen Deutschen Frauenverein, „Geburtsstunde der organisi…

RT @echellemondiale: Full house at the book and croissant l(a)lunch on “Based on need Alone?” #impartiality #humanitarian #UlrichsCafe. @cr

RT @claudia_meier: Congratulations CHA, nice to have additional humanitarian thinkers in Berlin! The @GPPi piece on H.A. inequities @martin

RT @STARKgemacht: Sagt es laut. Sagte es klar. Menschen sind #unteilbar ! https://t.co/HndZJeWApe