Ausschreibungen

Vernetzung und Qualifizierung ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingsarbeit

Wir fördern zivilgesellschaftliche Initiativen und Projekte aus ganz Deutschland, die Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit miteinander vernetzen und qualifizieren. Koordinatoren ehrenamtlichen Engagements, Freiwillige und engagierte Flüchtlinge können sich laufend bewerben.
>> weitere Informationen

Institute for Peace & Dialogue: 1 Year Visitor Research Period, VRP

The main aim of the Visitor Research Program is to improve research skills of the researchers through academic trainings, peer to peer education, visit to Swiss Organisations and reading materials.
>> more information

Geld für Flüchtlingsprojekte an Schulen in Mecklenburg-Vorpommern

Die Ehrenamtsstiftung MV will zivilgesellschaftliche Initiativen unterstützen. Für die Gestaltung von Willkommensprojekten stehen 100.000 € zur Verfügung. Beantragt werden können diese Mittel insbesondere von Schulfördervereinen sowie im Einzelfall deren Kooperationspartnern im Bereich des informellen Lernens.
>> weitere Informationen

Austauschprogramm für deutsche und französische Nachwuchsjournalisten

Wir laden junge Journalisten aus Frankreich, Deutschland und einem weiteren Land zu Seminaren ein und ermöglichen ihnen Praktika in einer deutschen bzw. französischen Redaktion. Medienunternehmen und Journalistenschulen können geeignete Kandidaten vorschlagen, eine Direktbewerbung ist nicht möglich.
>> weitere Informationen

Grenzgänger Europa und seine Nachbarn

Wir unterstützen Autoren bei Recherchen für deutschsprachige Veröffentlichungen, die die Länder Mittel-, Ost- und Südosteuropas sowie Nordafrikas als Thema grenzüberschreitend und für ein breites Publikum aufbereiten. Newcomern und renommierte Autoren können sich ganzjährig zum 30. April und 31. Oktober bewerben.
>> weitere Informationen

likeminds: german-turkish junior expert initiative

Auf Initiative der Robert Bosch Stiftung führt die Europäische Akademie Berlin zusammen mit dem Istanbul Policy Center (IPC) der Sabanci Universität in Istanbul das Austauschprogramm "likeminds" zur Vernetzung junger high potentials durch.
>> weitere Informationen

Das Lektorenprogramm in Osteuropa und Asien

Das Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung fördert Stipendiaten, die an Hochschulen in Osteuropa und Asien Deutsch als Fremdsprache unterrichten und Bildungsprojekte durchführen. Sie bringen sich aktiv in die Bildungsarbeit an ihrem Hochschulstandort ein, engagieren sich im Sinne der Völkerverständigung und qualifizieren sich persönlich und fachlich weiter. Das Programmjahr wird durch ein umfangreiches Weiterbildungsangebot im Bildungs- und Projektmanagement sowie ein individuelles Coaching begleitet. Bewerben können sich Hochschulabsolventen aus deutschsprachigen Ländern sowie lokale Hochschulmitarbeiter aus Osteuropa, Zentralasien und China.
>> weitere Informationen

Miteinander, füreinander! Begegnungen mit Flüchtlingen gestalten

Vorurteile werden dort abgebaut, wo ein direkter Kontakt zwischen Flüchtlingen und der lokalen Bevölkerung besteht. Wir fördern Projekte, die Begegnungen auf Augenhöhe initiieren und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt beitragen. Bewerben können sich Einrichtungen, Gemeinden, Migrationsorganisationen oder Vereine.
>> weitere Informationen

CfP: EU-Programm Horizon 2020

Auf ihrem Participant Portal hat die Europäische Kommission die ersten Ausschreibungen für das Rahmenprogramm „Horizont 2020“  des Bereichs Forschung und Innovation der Europäischen Union veröffentlicht. Kategorisiert sind die Projektausschreibungen in „excellent science“, „industrial leadership“, „societal challenges“, „science with and for society“ und „spreading excellence and widening participation”. Über den Programmzeitraum von 2014 bis 2020 stehen 80 Milliarden Euro für Projekte der Forschung und Innovation zur Verfügung.
>> zu den Ausschreibungen

Stipendien, Wettbewerbe und Preise für Sozialunternehmer

Good Impact ist eine Plattform für lösungsorientierten Journalismus rund um die Themenbereiche Nachhaltigkeit und soziale Innovation. Auf der Seite werden bestehende Ideen und Ansätze, wie die gesellschaftlichen Herausforderungen, etwa in der Bildung, der Zukunft unseres Gesundheitssystems oder aber der Vereinbarkeit von Wirtschaft, Natur und Mensch angegangen werden können, vorgestellt. Ein Schwerpunkt ist dabei Social Entrepreneurships und die Hilfestellung bei der Gründung durch Know-how Transfer. Zum Beispiel wird auch „gutes Gründen“ in Deutschland gefördert. Häufig fehlt Sozialunternehmern allerdings die Information zu den Fördermöglichkeiten. Good Impact bietet hierfür eine Übersicht über die wichtigsten Preise und Wettbewerbe für Sozialunternehmer.
>> zur Übersicht

Seite 5 von 6

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @stiftungswoche: Zum Abschluss des 1.Tages, heute 18h: @maecenata diskutiert „Die Zukunft der Zivilgesellschaft. Einflussfaktoren und Ra…

RT @stiftungswoche: Dienstag, 18.4., 19h: Die Berliner Stiftungsrunde lädt ein zur Auftaktveranstaltung der @stiftungswoche "Alles im Fluss…

RT @protestinstitut: Das Protestinstitut ist ein Ort für selbstorganisierte Forschung. Das zu ermöglichen kostet Geld. Um Luft für neue Fin…

RT @BBE_Info: BBE Europa-Nachrichten: #Zivilgesellschaft und #Korruption. Wie sich Initiativen in europäischen Ländern gegen Korruption eng…

RT @sjb_ev: Lust aus Neues? Wir suchen Unterstützung im Programmbereich Partizipation in Schule! 📢🙌😊 Projektleitung mit 29h/w und eine st…