Aktuelles

28. Januar 2015

Aktion erhält Sonderpreis: Rechts-gegen-Rechts – Der unfreiwilligste Spendenlauf Deutschlands

Mit einem Sonderpreis würdigt der Vorstand des Deutschen Fundraising Verbandes (DFRV) in diesem Jahr die Aktion „Rechts-gegen-Rechts – Der unfreiwilligste Spendenlauf Deutschlands“. Die Organisatoren der Aktion hatten eine Demonstration Rechtsradikaler mit einer originellen Spendensammlung ins Gegenteil verkehrt.

27. Januar 2015

Christian Reuter wird neuer DRK-Generalsekretär

Christian Reuter (46) wird zum 1. April neuer Generalsekretär des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Sein Vorgänger, Clemens Graf von Waldburg-Zeil, war Ende 2014 nach zwölf Jahren aus dem Verband ausgeschieden. Reuter ist Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB). Der DRK-Generalsekretär ist gleichzeitig Vorstandsvorsitzender und bildet zusammen mit einem zweiten Vorstandsmitglied die Geschäftsführung des Verbandes.

23. Januar 2015

Hertie-Preis für Engagement und Selbsthilfe geht an Absolventin der Hochschule OWL

Sabine Marina, Absolventin des Studiengangs Medienproduktion an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, hat den Preis für Engagement und Selbsthilfe der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung erhalten. Der Preis zeichnet modellhafte Aktivitäten von Selbsthilfegruppen und besonders engagierten Menschen im Bereich der Multiplen Sklerose und der neurodegenerativen Erkrankungen aus. Die Preisverleihung an Sabine Marina fand gestern im Rahmen der Präsentation der Medienprojekte auf dem Campus Lemgo statt.

21. Januar 2015

Schreiben und Berichten über Armut – Leitfaden für respektvolle Armutsberichtserstattung

Wenn in den Medien über Armut berichtet wird, dann selten darüber, wie der Alltag von Menschen aussieht, die mit wenig Geld auskommen müssen. Menschen sind immer mehr als „arm“. Selten werden sie als das geschildert, was sie noch alles sind: findig, klug, listig, duldsam, leidend, strategisch, sorgend und verantwortungsvoll, ...

Das Redaktionsteam der Armutskonferenz Österreich bietet einen Leitfaden, der mithelfen soll Armutsbetroffene als Expertinnen und Experten zu sehen und zu Wort kommen zu lassen. Damit soll ein Beitrag dazu geleistet werden, unterschiedliche Facetten von Armut sichtbar zu machen und damit Klischees – die meist stereotype, extreme Formen von Armut zeigen – aufzubrechen.

19. Januar 2015

Tagungsbericht der 14. Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts

Seit 2001 veranstaltet das Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen der Bucerius Law School in Hamburg jährlich Anfang November die Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts. Die anderthalbtägige Tagung richtet sich gleichermaßen an Wissenschaft und Praxis und behandelt alle rechtlichen und steuerlichen Fragen, die für Stiftungen, Vereine, Genossenschaften und den gesamten Dritten Sektor von Interesse sind.

16. Januar 2015

Angelika Nußberger erhält den Schader-Preis 2015

Der diesjährige Schader-Preis wird an Professor Dr. Angelika Nußberger verliehen. Die Juristin und Slawistin ist Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg und Direktorin des Instituts für osteuropäisches Recht und Rechts-vergleichung. Mit dem Schader-Preis zeichnet die Schader-Stiftung Personen aus, die durch ihre wissenschaftliche Arbeit und ihr öffentliches Wirken wichtige Beiträge für die Lösung gesellschaftlicher Probleme geleistet haben.

14. Januar 2015

Mit dem digitalen Whistleblower gegen Korruption im öffentlichen Auftragswesen

Überall in Europa stößt man auf öffentliche Investitionsprojekte, bei denen offensichtlich etwas falsch läuft: Sei es ein Flughafen, der dem Zeitplan viele Jahre hinterherhinkt und weit übers Budget hinausgeschossen ist, oder eine Autobahn, die im Nirgendwo endet. Ob Korruption im Spiel ist, war allerdings bislang schwer herauszufinden.  Die Hertie School of Governance startet nun gemeinsam mit vier weiteren europäischen Partnern ein EU-Forschungsprojekt, das für mehr Transparenz im öffentlichen Auftragswesen sorgen und zivilgesellschaftlichen Akteuren den Zugang zu entsprechenden Informationen erleichtern will.

12. Januar 2015

Bürgersprechstunde des Petitionsausschusses auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Am Samstag, 17. Januar und Sonntag, 18. Januar 2015 veranstaltet der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eine Bürgersprechstunde auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Besucher haben Gelegenheit mit Mitgliedern des Petitionsausschusses zu sprechen, sich über deren Arbeit zu informieren und eine Petition einzureichen.

12. Januar 2015

Aktive Bürgerschaft gründet Stiftung

Die Aktive Bürgerschaft, Kompetenzzentrum für Bürgerengagement der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, gibt die Gründung der Stiftung Aktive Bürgerschaft bekannt. Die Stiftung Aktive Bürgerschaft führt die Arbeit des 1997 gegründeten Vereins Aktive Bürgerschaft auf nachhaltige Weise fort.

12. Januar 2015

Kleiner Kindergarten ist Nebenzweck

Eine Einzelfall-Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Stuttgart kann kleinen Kinderbetreuungseinrichtungen Rückhalt geben, falls ein Registergericht die Vereinseintragung wegen wirtschaftlicher Zwecke ablehnt (Beschluss vom 3.12.2014, 47 AR 7482/13).

Seite 100 von 111

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

Und noch mehr Jobs! Das Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft sucht eine studentische Hilfskr… https://t.co/WKtpMMTe1z

Morgen 16.00 Uhr in der Maecenata Stiftung, Veranstaltung: Politik der Gabe. Für ein anderes Zusammenleben. Kommt v… https://t.co/EUQ8A2Yycg

Lust auf einen spannenden Job? Dann bewirb Dich! Das CENTRE FOR HUMANITARIAN ACTION #cha sucht Wiss. Mitarbeiter*in… https://t.co/JEXPc5wVBW

RT @venro_eV: Heute ist #TagDerDemokratie. Weltweit werden Handlungsräume der #Zivilgesellschaft kleiner. Dieses Problem des #ShrinkingSpac

RT @martin_quack: Spannende Aufgabe: CENTRE FOR HUMANITARIAN ACTION #cha sucht Wiss. Mitarbeiter*in: https://t.co/90T4hggdc8 @maecenata @m