Aktuelles

3. März 2016

Neue Website ermöglicht Ideen- und Erfahrungsaustausch bei der Integration von Geflüchteten

„Tue Gutes und rede darüber!“: Zum Thema Prävention und Integration ist das jetzt online möglich und sogar ausdrücklich erwünscht: Seit dem 1. März ist das Informations- und Kommunikationsportal www.pufii.de freigeschaltet. Pufii.de (Präventive Unterstützung für Integrations-Initiativen) ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Präventionstages, des Landespräventionsrates Niedersachsen und des Deutsch-Europäischen Forums für Urbane Sicherheit. Pufii.de bietet allen, die sich im Bereich Integration und Prävention engagieren, die Möglichkeit, Projekte und Projektideen mit den Themenschwerpunkten Prävention, Integration und Inklusion vorzustellen und diese anderen Fachkräfte zugänglich zu machen.

3. März 2016

Jean Améry-Preis für europäische Essayistik

Der Jean Améry-Preis ist eine zur Erinnerung an Jean Améry gestiftete Auszeichnung für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet des zeitkritischen, aufklärerischen Essays. Der Preis wird mit Unterstützung der Allianz Kulturstiftung und des Klett-Cotta Verlages künftig europaweit ausgeschrieben. 2016 geht der Jean Améry-Preis an den polnischen Dichter und Essayisten Adam Zagajewski. Die feierliche Übergabe erfolgt am 02. März im Kreis von Freunden und Kollegen.
>> weitere Informationen

3. März 2016

BMFSFJ: Studie bestärkt Wichtigkeit des Ehrenamts

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlasten und unterstützen die Hauptamtlichen bei ihrer Arbeit. Das ist ein zentrales Ergebnis der Studie "Kooperation von Haupt- und Ehrenamtlichen in Pflege, Sport und Kultur", die das Bundesfamilienministerium in Auftrag gegeben hat und deren Ergebnisse am 26. Januar während einer Tagung mit dem Schwerpunkt Flüchtlingshilfe vorgestellt wurden.
>> weitere Informationen

23. Februar 2016

Vereinshelfer-App kostenlos erhältlich

Vereinshelfer-App: Das ist der Name der Gewinner-App des APPSTOSS AWARD. Die Vereinshelfer-App ist ab sofort kostenlos im Apple App Store sowie im Google Play Store erhältlich. Die App ist das Ergebnis des APPSTOSS AWARD, der seit 2014 gute und innovative Ideen sucht, wie man mit Smartphone-Apps die Arbeit, das Training, den Spielbetrieb oder die Kommunikation in Fußballvereinen verbessern kann. Der Award ist ein Projekt des IT-Spendenportals Stifter-helfen.de. Er wird unterstützt durch den Badischen Fußballverband und ermöglicht durch den Softwarekonzern SAP.
>> weitere Informationen

23. Februar 2016

Bundestag veröffentlicht zukünftig die Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes (WD) auf der Bundestags-Website

Wie aus einer internen E-Mail des Bundestagspräsidenten an alle Abgeordnete hervorgeht, wird der Bundestag künftig tausende Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes (WD) online auf der Bundestags-Website veröffentlichen - unter anderem zu Themen wie Sicherheitspolitik, Finanzen, Strafrecht, Asylrecht und Europapolitik. Das beschloss der Ältestenrat des Bundestags in seiner heutigen Sitzung.

Die Entscheidung ist ein großer Erfolg für Zivilgesellschaft, Journalistinnen, Wissenschaftler und auch den Bundestag selbst. Sie garantiert einen freien Zugang zum Wissen des Bundestags und macht Informationen für die Öffentlichkeit verfügbar, die in den letzten Jahrzehnten nur wenigen Menschen zugänglich waren. Dabei können die Erkenntnisse der Gutachten nicht nur in der journalistischen Berichterstattung, sondern unter anderem auch in wissenschaftlichen Arbeiten genutzt werden. Auch Bundestagsabgeordnete selbst haben jetzt einen deutlich vereinfachten Zugang zu den Gutachten ihrer Hausjuristen.

>> weitere Informationen

22. Februar 2016

Europas Grenzen – Wir müssen reden: Bürgerdialoge

Das Format der Bürgerdialoge hat die Europa-Union Deutschland beim strittigen Thema TTIP bereits erfolgreich etabliert. Am 15. März 2016 starten die neuen Bürgerdialoge in Erfurt zum Thema »Europas Grenzen«. Diesmal geht es um die Binnen- und Außengrenzen der Europäischen Union. Es geht auch um die Frage, ob das Europäische Projekt an Grenzen stößt. Wie steht es um die Handlungsfähigkeit der EU, ihre Solidarität und die Zukunftsfähigkeit der europäischen Idee? Bei »Europas Grenzen - Wir müssen reden« diskutieren BürgerInnen mit PolitikeInnen und ExpertInnen die Zukunft des Schengen-Raums, die europäischen Grundfreiheiten und die Frage, wie die Flüchtlingskrise europäisch bewältigt werden kann. Neben den Bürgerdialogen vor Ort gibt es einen Online-Dialog über Publixphere. Die Bürgerdialoge finden mit einer Reihe von Kooperationspartnern statt, darunter dem BBE. Weitere PartnerInnen sind: Europäische Kommission, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, Bundesministerium des Innern, Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), Auswärtiges Amt, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), dbb Beamtenbund und Tarifunion, Polizeigewerkschaft im dbb, Publixphere, Europäische Bewegung Deutschland (EBD) und Institut für Europäische Politik (IEP). Weitere Bürgerdialoge finden am 4. Mai 2016 in Augsburg und am 26. Mai 2016 in Hamburg statt.
>> weitere Informationen

22. Februar 2016

Kurzprotokoll der (öffentlichen) 19. Sitzung des Unterausschusses "Bürgerschaftliches Engagement"

Das Kurzprotokoll der (öffentlichen) 19. Sitzung des Unterausschusses "Bürgerschaftliches Engagement" des Deutschen Bundestages vom 27. Januar 2016 samt Anlage ist online verfügbar. 
>> zum Protokoll

22. Februar 2016

openSAP und der Paritätische Gesamtverband engagieren sich mit Online-Kurs für Asylbewerber

Sprache ist ein erster und entscheidender Schritt zur Integration. Die Lernplattform openSAP bietet daher gemeinsam mit dem Paritätischen Gesamtverband einen Online-Kurs für ehrenamtliche Sprachlehrer an, die in der Flüchtlingshilfe aktiv werden wollen.
>> weitere Informationen

21. Februar 2016

Vodafone Stiftung: Elterninformationsmaterial für Flüchtlinge und Migranten

In Deutschland bleiben besonders die Kinder hinter ihrem kognitiven Entwicklungspotential, deren Eltern sich nicht aktiv in den Bildungsdialog einbringen. Häufig mangelt es an einem regelmäßigen Austausch mit Kita und Schule und ausreichender Kenntnis über den Leistungsstand des Kindes oder Informationen über die Grundzüge des Deutschen Bildungssystems. In vielen Fällen verstärken sprachliche Barrieren, kulturelle Disparitäten und die persönlichen Schulerfahrungen der Eltern das Unbehagen und die Unsicherheiten auf beiden Seiten. Für eine gemeinsame Vertrauensbasis und somit erfolgreiche Elternarbeit ist daher ein regelmäßiger Austausch von Elternhaus und Bildungseinrichtung unabdingbar. Das Konzept des Elterninformationsmaterials "Lernzeit gemeinsam gestalten" wird dieser Anforderung als Werkzeug für Pädagogen und Eltern durch leicht verständliche Sprache, ansprechende Beispiele, zahlreiche Illustrationen und individuell wählbare Module gerecht. Gerade auch Eltern mit Flüchtlingshintergrund sollen so die zentralen Anforderungen in Kita und Schule unkompliziert und gleichzeitig eindringlich näher gebracht werden. Lern- und Entwicklungsschritte des Kindes können über drei Kita- und vier Grundschul-Jahre begleitet und bestmöglich zwischen den Bildungspartnern ausgetauscht werden und leisten so einen wichtigen Beitrag zu einer gelungenen Integration. Das Elterninformationsmaterial steht neben Deutsch auch in Arabisch, Kurdisch und Türkisch kostenlos zum Download zur Verfügung.
>> weitere Informationen

21. Februar 2016

STIIX – der Index für Stiftungen – stellt auf vierteljährliche Umfragen um

Seit gut 2 Jahren gibt es bereits den STIIX, den Index für Stiftungen. In monatlich erscheinenden Ausgaben wurden Umfragen zu interessanten Stiftungsthemen ausgewertet. Die bisher ca. 2.000 teilnehmenden Stiftungen konnten mithilfe des Stiftungsindex STIIX und den Auswertungen zur Umfrage eine gute Vorstellung davon erhalten, wie andere Stiftungen investieren und welche Erfolge damit erzielt werden können. Der STIIX stellt nun auf vierteljährliche Ausgaben um. In seiner aktuellen Januarumfrage wird das Thema Mission Investing behandelt.
>> weitere Informationen

Seite 92 von 115

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @RalfSuedhoff: Warum ist #Humanitäre Hilfe wichtiger denn je? Warum zugleich immer stärker gefährdet & hinterfragt? Und wie will unser n…

RT @aktion_mensch: RT @BSVH: Bahnfahren wird für Hilfsbedürftige umständlicher. @ndr berichtet über Einschränkung beim #Mobilitätsservice b…

RT @BosMargit: Heute bei #PulseofEurope München. Der Wahlkampf hat begonnen. (Nur) noch 112 Tage bis zur #Europawahl. Danke an alle Münchne…

RT @sabineskutta: Unser BUCH #Digitalisierung und #Teilhabe https://t.co/qWAVN7igo2 ist auch auszuleihen & präsent zu lesen, z.B. in der Bi…