Aktuelles

8. August 2016

Kommission registriert die Europäischen Bürgerinitiativen

Am 27. Juli 2016 hat die Europäische Kommission die Registrierung zweier neuer Europäischer Bürgerinitiativen (EBI) beschlossen: »Let'sFly2Europe« und »People4Soil«. Die Europäische Bürgerinitiative »Let'sFly2Europe« will erreichen, dass die Kommission einen Vorschlag macht »zur Abschaffung der Bestimmungen der Richtlinie 2001/51/EG, die Beförderungsunternehmen benachteiligen, die Flüchtlingen die Einreise in die EU per Flugzeug ermöglichen«. Die Bürgerinitiative »People4Soil« fordert die Kommission auf, »Boden als gemeinsames, auf EU-Ebene zu schützendes Erbe anzuerkennen und einen spezifischen Rechtsrahmen zu entwickeln, der den wichtigsten Gefahren für die Böden begegnet«. Offiziell starten die beiden Initiativen im September 2016 mit ihren Sammlungen, dann wird auf sie noch mal im Einzelnen in den »BBE Europa-Nachrichten« hingewiesen, da erst ab dann eine eigene eventuelle Unterstützung durch eine Unterzeichnung möglich ist. Weitere Informationen, auch über andere Unterstützungsmöglichkeiten, können schon jetzt den Webseiten der Initiativen entnommen werden. Ansonsten laufen aktuell noch drei Initiativen, die am 14. September (Fairer Transport in Europa), Oktober (Stopp Plastic in the Sea) und 11. Dezember 2016 (Vater, Mutter & Kind) aufhören.
>> weitere Informationen (Let'sFly2Europe)
>> weitere Informationen (People4Soil)

8. August 2016

Herausforderungen der Zivilgesellschaft in EU und Russland

In mehreren Ländern wird eine Umfrage zu den »Herausforderungen der Zivilgesellschaft in der EU und in Russland« realisiert, im Auftrag des EU-Russia Civil Society Forums. Die Nijmegen School of Management führt den deutschen Part durch. Die Beantwortung des Fragebogens für NGOs in Deutschland benötigt etwa 10 Minuten.
>> weitere Informationen

8. August 2016

ZEIT-Stiftung erwirbt Wohnheim in Hamburg-Wandsbek

Neu eröffnet – das Azubi-Wohnheim in Hamburg-Wandsbek bietet 156 Zimmer, Gemeinschaftsräume und eine Dachterrasse mit herrlichem Ausblick. Preiswerter Wohnraum ist gerade für Auszubildende wichtig, aber in einer Stadt wie Hamburg kaum zu haben. Damit das anders wird, hat die ZEIT-Stiftung das erste Azubi-Wohnheim in der Hansestadt in Hamburg-Wandsbek erworben. Betrieben wird das Haus vom Azubi-Werk. Es stellt jungen Auszubildenden schon ab 350 € im Monat komfortable Zimmer zur Verfügung.
>> weitere Informationen

8. August 2016

Promotionsstipendien zur Geschichte, politischen Konstitution und Orientierung der Grünen

Die grüne Partei in Deutschland ist inzwischen 36 Jahre alt; ihre Entstehung in der alten Bundesrepublik war von Beginn an von einer vielfältigen sozialwissenschaftlichen Forschung begleitet, die sich den Grünen teils direkt, teils indirekt als Phänomen der neuen sozialen Bewegungen widmeten. Es ist das besondere Anliegen der Heinrich-Böll-Stiftung, im Rahmen der Promotionsförderung die Auseinandersetzung mit der Geschichte der grünen sozialen Bewegung und der Partei Bündnis 90/Die Grünen zu befördern und aktuelle Beiträge zur Partei- und Politikforschung anzuregen.
>> weitere Informationen

8. August 2016

Women in Exile auf Aktionstour quer durch Deutschland

Empowerment, Selbstorganisation und gegenseitiger Austausch stehen im Mittelpunkt der dreiwöchigen Aktionstour, mit der die Flüchtlingsfrauengruppe „Women in Exile and Friends“ derzeit durch Deutschland tourt.
>> weitere Informationen

8. August 2016

Das Engagement der Amadeu Antonio Stiftung zum Thema Hassrede

Seit einigen Monaten wird versucht, die Arbeit der Amadeu Antonio Stiftung zu diskreditieren. Dabei geht es vor allem um ihr Engagement zum Thema Hassrede und immer wieder werden bestimmte Fragen aufgeworfen. Die wichtigsten hat die Stiftung in einer Übersicht zusammengestellt.
>> weitere Informationen

8. August 2016

Allianz Umweltstiftung bringt Tunnelbau unter dem Englischen Garten in München auf den Weg

Große Freude bei der Allianz Umweltstiftung und der Stiftung „Ein Englischer Garten“: Nach einer Finanzierungszusage des Freistaates Bayern stehen die Signale für den Bau eines Tunnels unter dem Englischen Garten in München auf grün. Beide Stiftungen hatten sich jahrelang für den Tunnelbau und damit die Wiedervereinigung des Englischen Gartens eingesetzt.
>> weitere Informationen

8. August 2016

Neuer Fonds gestartet: 500.000 Euro für Integration die Geflüchteter

Mit mehr als 500.000 Euro unterstützt ein breites Bündnis, bestehend aus der Software AG – Stiftung und weiteren 25 Partnern, bundesweit Bürgerstiftungen in ihrem ehrenamtlichen Engagement für Geflüchtete. "Auf Augenhöhe" heißt der neue Fonds unter dem Dach der GLS Treuhand, der von der Initiative Bürgerstiftungen begleitet wird. In der Pilotphase wird das Engagement von insgesamt 12 Bürgerstiftungen gefördert. Ab Anfang 2017 können sich dann alle Gütesiegel-Bürgerstiftungen und ihre Partnerorganisationen bewerben. Jedes Projekt wird mit bis zu 5.000 Euro gefördert.
>> weitere Informationen

8. August 2016

Stipendien für Geflüchtete der KfW-Bank

Die KfW Stiftung und die Social Impact gGmbH haben im Juni 2016 Projekte zur Integration Geflüchteter mit Stipendien von jeweils 20.000 Euro Startkapital ausgestattet. Sie alle sind Teilnehmer des Stipendienprogramms "Ankommer. Perspektive Deutschland", mit dem die KfW Stiftung sozialunternehmerische Initiativen fördert. Die als Leuchtturmprojekte ausgezeichneten Projekte sind "Stitch by Stitch" in Frankfurt a.M., eine Schneiderwerkstatt, in der geflüchtete Frauen als Näherinnen arbeiten; die "Refugee Law Clinic" an der Universität Leipzig, die Studierende als Sprachvermittler und Rechtsberater für Geflüchtete ausbildet, und "Code Door", eine Gießener Initiative, die Geflüchtete im Programmieren schult. Einen Sonderpreis erhielt das "Sharehaus Refugio" in Berlin, das Wohnen, Arbeiten und Begegnung verbindet. Im Ankommer-Programm erhalten Projekte eine Förderung im Gegenwert von 12.500 Euro, darunter Coaching und Fachberatung.
>> weitere Informationen

2. August 2016

Dialoge führen – Flüchtlinge integrieren. Wie wollen wir zukünftig zusammenleben?

Miteinander sprechen, Ideen und Wünsche sammeln, konkrete Ziele erarbeiten und die gemeinsame Umsetzung planen – das ist die Zielsetzung der kommunalen Flüchtlingsdialoge in Baden-Württemberg. Die Bertelsmann Stiftung hat ergänzend dazu eine neue Webseite eingerichtet, auf der Kommunen, Vereine und Initiativen sowie Ehrenamtliche Wissenswertes rund um die Dialoge finden.
>> weitere Informationen

Seite 81 von 118

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @cha_germany: ❗️❗️Wir suchen eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in der/die mit uns dazu beträgt, die Analyse und Debatte von humanitärer Hi…

RT @RalfSuedhoff: Looking for a job? Keen to join our new Berlin Think Tank on humanitarian affairs @cha_germany? And you like working as R…

RT @RalfSuedhoff: If you want to know why @cha_germany will make Shrinking #Humanitarian Space key topic of its work, take this example: 20…

RT @CitizensforEu: "A Matter of Precaution - Watching the Shrinking Civic Space in Western Europe" by @nickbouchet & Inga Wachsmann #Act4De