Aktuelles

8. Dezember 2014

Korruptionswahrnehmungsindex 2014

Transparency International hat zum 20. Mal den Korruptionswahrnehmungsindex veröffentlicht. Er umfasst in diesem Jahr 175 Länder und Territorien. Der Index setzt sich aus verschiedenen Expertenbefragungen zusammen und misst die bei Politikern und Beamten wahrgenommene Korruption. Deutschland erreicht auf einer Skala von 0 (hohes Maß an wahrgenommener Korruption) bis 100 (keine wahrgenommene Korruption) 79 Punkte und rangiert damit mit Island auf dem 12. Platz.

6. Dezember 2014

Deutscher Engagementpreis 2014 – Sechs Preisträger ausgezeichnet

Am Tag des Ehrenamtes verlieh das Bündnis für Gemeinnützigkeit den Deutschen Engagementpreis 2014. "Sich freiwillig zu engagieren bedeutet, aktiv mitzugestalten und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen", sagt Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, anlässlich der Preisverleihung. "Ich möchte, dass wir dieses Engagement stärker anerkennen, mehr fördern und sichtbarer machen.

5. Dezember 2014

Berliner Senat will erstes Neuköllner Bürgerbegehren aushebeln

Es hätte der erste Neuköllner Bürgerentscheid werden können, aber daraus wird jetzt wohl nichts. Der Senat hat angekündigt, die Entscheidung über die Bebauung der Buckower Felder am Neuköllner Stadtrand an sich zu ziehen. Damit kommt er einem Bürgerbegehren in die Quere, welches die Bebauung verhindern wollte. Bereits 5.500 von den erforderlichen 7.000 Unterschriften wurden gesammelt. Die Frist wäre Ende Januar abgelaufen, ein Erfolg also sehr wahrscheinlich gewesen.

5. Dezember 2014

Protest & Participation – Trends in europäischen Zivilgesellschaften

Im Rahmen des Projekts »Protest and Participation« hat der Verein JedeStimme Beispiele für demokratisches Engagement in ganz Europa in einer Studie zusammengeführt. Die Broschüre besteht aus wissenschaftlichen Beiträgen, einer Zusammenfassung der Literatur zu den Themen Teilhabe und politische Partizipation sowie aus einer Vorstellung unterschiedlichster Projekte und Ideen verschiedener Organisationen aus in Europa, die sich u.a. mit den Themen Teilhabe, Stadtplanung, und Wählermobilisierung auseinandersetzen.

5. Dezember 2014

Aktuelle Umfrage zu Asyl und Asylbewerber: Wahrnehmungen und Haltungen der Bevölkerung

Im Auftrag der Robert Bosch Stiftung hat das Institut für Demoskopie Allensbach eine repräsentative Umfrage zu den Wahrnehmungen, Haltungen und Erfahrungen der Bevölkerung im Zusammenhang mit Asylbewerbern und Asyl durchgeführt.

4. Dezember 2014

1.000.000 Unterschriften gegen TTIP und CETA gesammelt

Über eine Million Menschen haben den Aufruf des gegen TTIP und CETA unterzeichnet. Die von dem über mittlerweile über 300 Organisationen starken Bündnis Stop TTIP selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA hat damit nach nur zwei Monaten Laufzeit ihr Ziel von gesammelten 1.000.000 Unterschriften erreicht.

4. Dezember 2014

Engagiert für Vielfalt: Die Preisträger 2014

Zum zwölften Mal hat der Deutsche Bürgerpreis herausragendes Engagement in Deutschland prämiert. Unter dem Schwerpunktthema „Vielfalt fördern – Gemeinschaft leben“ wurden insgesamt elf Preisträger mit der Ehrenamtstrophäe ausgezeichnet. Zu den Geehrten gehörten die Initiative „alle-in-ein-boot“, die Ehrenamtlichen der Initiative „Offenes Haus – Offenes Herz“, das Unternehmernetzwerk Großbeerenstraße mit seiner Initiative „Netzwerk mit Courage“ und die Engagierten des Vereins „Unternehmen Zündkerze e. V.“. Der Preis für das Lebenswerk ging an Maria Klein.

3. Dezember 2014

Rede des Bundespräsidenten Joachim Gauck anlässlich der 4. Verleihung des James-Simon-Preises

Die James Simon Stiftung zeichnete heute mit dem diesjährigen Stiftungspreis die Mäzenin Barbara Lambrecht-Schadeberg für ihr soziales und kulturelles Engagement aus. Anlässlich der Verleihung würdigte Bundespräsident Joachim Gauck den Einsatz für die Förderung der Kunst und Wissenschaft sowie des Gemeinwesens.

29. November 2014

Zukunft von Feuerwehren und Katastrophenschutz in Gefahr?

Die Folgen des demografischen Wandels treffen auch den Zivil- und Katastrophenschutz. Die Alterung der Gesellschaft und schrumpfende Zahlen von Personen in jüngeren und mittleren Jahrgängen machen die Rekrutierung freiwilliger Helferinnen und Helfer schwieriger. Vor diesem Hintergrund hatte die Innenministerkonferenz von Bund und Ländern Teilstudien zu neuen Zielgruppen für Feuerwehren und Hilfsorganisationen in Auftrag gegeben. Das iso-Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft in Saarbrücken hat nun eine analytische Auswertung dieser Studien vorgelegt und Handlungsempfehlungen zum Erhalt der Leistungsfähigkeit des Zivil- und Katastrophenschutzes entwickelt.

26. November 2014

Sacharow-Menschenrechtspreises 2014 an den Frauenrechtler Denis Mukwege verliehen

Der Präsident des Europäischen Parlaments und die Fraktionsvorsitzenden zeichneten heute den Gynäkologen Denis Mukwege mit dem Sacharow-Preis für geistige Freiheit aus. "Die Konferenz der Präsidenten hat einstimmig entschieden, Denis Mukwege aus der Demokratischen Republik Kongo mit dem Sacharow-Preis für seinen Kampf für den Schutz von Frauen auszuzeichnen", sagte Parlamentspräsident Martin Schulz im Rahmen der Entscheidung für Mukwege.

Seite 53 von 62

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

Europa nach dem #BREXIT – Was hält uns zusammen? Heute Abend, 18 Uhr, BBAW, Berlin. https://t.co/yIm7aqakKp https://t.co/XBWtKAgrOh

RT @stiftungstweet: Für Studis und Absolventen: Informationsveranstaltung „Arbeitsmarkt Stiftungen“ am 25. April ab 16.00 Uhr https://t.co/…

RT @StiftungLesen: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier übernimmt Schirmherrschaft über Stiftung Lesen. Wir bedanken uns! https://t.co/6…

RT @MDIntegration: Wie stimmten türkische Wahlberechtigte in Europa beim #Türkei- #Referendum ab? Zahlen dazu gibt es bei uns: https://t.co…