Aktuelles

4. Oktober 2017

Bittere Trauben: Arbeitskämpfe in Südafrika und – Weinexporte nach Europa | Rundreise in mehreren Städten ab 5. Oktobe

Die südafrikanische Basisgewerkschaft CSAAWU vertritt Landarbeiter*innen, die unter härtesten Bedingungen auf Weinfarmen schuften, die auch für den Export nach Deutschland produzieren. Aufgrund mehrerer erfolgreicher Streiks, neuen Organisierungsansätzen und einer starken internationalen Vernetzung konnte CSAAWU starke Verbesserungen der Arbeits- und Lebensbedingungen durchsetzen. Dafür wurde sie in diesem Jahr dem internationalen Arthur-Svenson-Preis für Gewerkschaftsrechte ausgezeichnet. Vertreter*innen von CSAAWU und das Trust for Community Outreach (TCOE) werden an mehreren Orten von ihren Kämpfen berichten und Optionen der internationalen Vernetzung diskutieren. Gezeigt wird auch die Filmdokumentation «Bitter Grapes».
>> weitere Informationen

4. Oktober 2017

Allianz Schwäbischer Naturschutz-Stiftungen

Der Rückgang der biologischen Vielfalt - sowohl in der Region als auch global - ist heute eine der größten Herausforderungen für die Zivilgesellschaft und damit für jeden Einzelnen. Immer mehr Menschen engagieren sich für Natur und Landschaft. Das gilt in besonderem Maße für Schwaben. Hier ist in den letzten Jahren neben dem staatlichen und dem Verbandsnaturschutz eine dritte Säule entstanden, die auf das bürgerschaftliche Engagement setzt: die Naturschutz-Stiftungen. 13 Naturschutzstiftungen im bayerischen Schwaben wollen gemeinsam mehr Wirkung entfalten. Durch die Vernetzung untereinander sollen gezieltere und wirksamere Aktivitäten zur Erhaltung und Förderung der biologischen Vielfalt möglich werden. Sie schließen sich als “Allianz Schwäbischer Naturschutz-Stiftungen” zu einer gemeinsamen Plattform zusammen. Dadurch soll dieser jungen Stiftungslandschaft auch mehr Aufmerksamkeit zuteilwerden. Und die Notwendigkeit gemeinsamen Handelns zum Wohle der Natur soll damit sichtbar gemacht und die Vielfalt der nötigen Tätigkeiten und Arbeitsfelder aufgezeigt werden.
>> weitere Informationen

4. Oktober 2017

DFL Stiftung übernimmt Hauptförderung von „Lernort Stadion“

Am 8. September 2017 übergab die Robert Bosch Stiftung nach acht Jahren die Kapitänsbinde des Hauptförderers von „Lernort Stadion“ an die DFL Stiftung. Damit ist die DFL Stiftung ab sofort Hauptförderer des Projekts „Lernort Stadion“. Die Robert Bosch Stiftung wird das Programm bis zum Jahresende weiterhin unterstützen. Ab 2018 setzt sich neben der DFL Stiftung auch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit einer finanziellen Förderung für das Projekt ein.
>> weitere Informationen

2. Oktober 2017

12 Millionen Euro täglich: Stiftungen leisten mehr denn je

Neue Daten des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen zeigen, wie die mehr als 21.000 deutschen Stiftungen für die Gesellschaft wirken. Allein die rund 4.000 untersuchten Stiftungen investieren über 4 Milliarden Euro jährlich in das Gemeinwohl – das sind 12 Millionen Euro für gute Taten täglich.
>> weitere Informationen

28. September 2017

Zwei Millionen Euro für Engagierte Städte

Gute Nachricht für 50 Engagierte Städte in ganz Deutschland: In den kommenden beiden Jahren stehen den von einer Jury ausgewählten Städten weitere zwei Millionen Euro zur Verfügung, um die Rahmenbedingungen für Bürgerengagement vor Ort grundlegend zu verbessern.
>> weitere Informationen

28. September 2017

Deutscher Integrationspreis: Die Finalisten stehen fest

Die Finalisten zum Deutschen Integrationspreis 2017 stehen fest. Insgesamt 34 Projekte haben nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Phase begonnen, ihre Ideen und Ansätze zur Integration von Geflüchteten umzusetzen. Jetzt hat eine hochkarätig besetzte Jury acht Finalisten ausgewählt, deren Lösungsansätze besonders überzeugten. Die Preisverleihung findet am 26. Oktober 2017 in Frankfurt am Main statt. Mit dem Deutschen Integrationspreis sucht die Gemeinnützige Hertie-Stiftung nach herausragenden Integrationsprojekten, die sich für und mit Geflüchteten engagieren. Die hochkarätig besetze Jury mit namenhaften Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Medien und Öffentlichkeit hat nun die Projekte u. a. hinsichtlich ihrer Wirkungspotenziale, Skalierung, Bedarfsorientierung und den Mitgestaltungsmöglichkeiten für Geflüchtete selbst bewertet. „Ausschlaggebend ist vor allem, dass die Projekte einen wirkungsorientieren Ansatz verfolgen und Geflüchteten nachhaltig den Integrationsprozess erleichtern“, begründet Juror Hans-Jörg Vetter, Vorsitzender des Kuratoriums der Hertie-Stiftung, die Auswahl. Die acht Finalisten stellen ihre Ideen am 26. Oktober 2017 in Frankfurt am Main noch einmal der Jury vor, die daraus die drei Preisträger bestimmt. Sie gewinnen insgesamt 100.000 Euro.
>> weitere Informationen

28. September 2017

New York Times erhält den Marion Dönhoff Preis 2017

Die New York Times wird in diesem Jahr mit dem Marion Dönhoff Preis für internationale Verständigung und Versöhnung ausgezeichnet. Der Förderpreis geht an die überparteiliche und unabhängige Bürgerbewegung Pulse of Europe. Die Auszeichnungen sind mit jeweils 20.000 Euro dotiert.
>> weitere Informationen

27. September 2017

Vielfaltfinder. Expertendatenbank und Recherchetool für Medienschaffende

Sie suchen Experten oder Expertinnen für einen Beitrag, ein Interview oder einen O-Ton? Oder Sie planen als Institution eine Veranstaltung? In unserer Expertendatenbank finden Sie rund 450 Expertinnen und Experten für Politik, Wirtschaft, Naturwissenschaft und Technik, Digitales Leben, Umwelt, Recht, Bildung, Medizin, Kultur, Migration, Integration und viele andere Spezial- oder Alltagsthemen. Unsere Expertinnen und Experten sind in vielen ganz unterschiedlichen Bereichen zuhause. Die einzige Gemeinsamkeit: Sie haben Migrationsgeschichte und spiegeln die Vielfalt in Deutschland wider; in allen Berufen, in Wissenschaft, Forschung, Politik und Gesellschaft. Mit umfangreichen Recherchefunktionen finden Sie im Vielfaltfinder Experten und Expertinnen mitsamt Informationen zu allen ihren Fachgebieten, mit Kurzbiografien, Sprach- und Länderkompetenzen sowie allen Kontaktmöglichkeiten.
>> weitere Informationen

26. September 2017

"Deutschland muss das Tempo erhöhen und die Anstrengungen verdoppeln, um die Ziele der Agenda 2030 zu erreichen"

Unter dem Titel "Für Weltoffenheit, Solidarität und Gerechtigkeit!" hat VENRO seine Forderungen an die nächste Bundesregierung veröffentlicht. Im Interview beschreibt Klaus Seitz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Verbands Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe, die Erwartungen von VENRO an die neue Bundesregierung.
>> weitere Informationen

26. September 2017

Die Geheimnisse des deutschen Spendenmarkts

Katastrophen, Tierschutz, Hilfe für Geflüchtete – die Deutschen spenden gern und viel – oder? Dr. Angela Ullrich hat für betterplace/lab den deutschen Spendenmarkt analysiert und dabei untersucht: Wer spendet wieviel, wann, warum und vor allem wohin?
>> weitere Informationen

Seite 6 von 87

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

Lernen Sie an nur einem Tag alles, was man über das STIFTUNGSWESEN wissen muss! Intensivseminar am 04.12.2017 in Be… https://t.co/DhQqibJPWI

RT @BBE_Info: Themen im BBE-Newsletter: „Mein Islam – Dein Islam“, Nachwuchsförderung und neue Webseite für Projektmanagement – 🧐 https://…

RT @Oxfam_DE: „Es reicht einfach nicht, die deutschen Klimaziele zu bekräftigen und ansonsten lediglich auf die Schwierigkeiten bei der Ums…

RT @DiakonieBremen: Komm ins #Aktionsteam von @BROT_furdiewelt in Bremen. Mehr über dieses Ehrenamt erfahrt ihr am 29.11. um 18.30 Uhr in d…

RT @jkmeuter: Glückwunsch an alle Gewinner des diesjährigen @buergerpreis. Tolles Engagement auf einer Bühne! 💕 https://t.co/USFO7SDj8z