Aktuelles

12. Oktober 2017

Bewerbung auf Deutsch – kein Problem

Die Online-Plattform Lernox hat sich zur Aufgabe gemacht, freie Bildungsmaterialien zu sammeln und diese zudem in übersichtlicher Form kostenfrei bereitzustellen. So wächst zum Beispiel die Sammlung an Materialien für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache beständig. Sie wurde jetzt ergänzt durch Lernkollektionen zu den Themen „Bewerbung auf Deutsch“ und „Das Bewerbungsgespräch.“
>> weitere Informationen

11. Oktober 2017

Maria Furtwängler mit Karl Kübel Preis geehrt

Für ihr Engagement für Frauen und Mädchen weltweit erhielt Dr. Maria Furtwängler am 29. September 2017 in Bensheim den Karl Kübel Preis 2017. Im Anschluss wurde der Dietmar Heeg Medienpreis mit dem diesjährigen Schwerpunkt "Familien leben Vielfalt" an vier Journalistinnen überreicht, die sich mit den veränderten Familienstrukturen beschäftigt haben.
>> weitere Informationen

11. Oktober 2017

Khadija Ismayililova wins ’Alternative Nobel Prize’

From a prison cell in Azerbaijan to a multi-award-winning journalist, Ms Ismayilova has come a long way. The Radio Free Europe/Radio Liberty reporter was jailed for seven and a half years after using the Panama Papers leaks to identify corrupt practices in her country’s government.
>> more information

11. Oktober 2017

Flüchtlingsfrauen vernetzen sich auf Konferenz

300 Flüchtlingsfrauen aus ganz Deutschland haben Ende September an der Konferenz "Women Breaking Borders" unseres Förderprojekts "Women in Exile & Friends" in Berlin teilgenommen. Ziel war es, das schon existierende Netzwerk von geflüchteten Frauen und ihren Unterstützerinnen zu stärken, Informationen auszutauschen und die Selbstorganisation zu fördern.
>> weitere Informationen

11. Oktober 2017

Wie können sich Flüchtlinge politisch beteiligen?

In den letzten sechs Jahren hat sich die Anzahl der Flüchtlinge weltweit mehr als verdoppelt. In vielen Ländern ist die Integration dieser Menschen ein viel diskutiertes Thema. Wie können Flüchtlinge selbst am politischen Leben teilnehmen? Im Interview erklärt Lina Antara, wie ein globales Forschungsprojekt Möglichkeiten und Grenzen der politischen Beteiligung beleuchtet.
>> weitere Informationen

11. Oktober 2017

Dossier: Die Deutsche Kultur oder eine deutsche Kultur?

Die Frage nach deutscher Identität, deutscher Kultur oder deutscher Leitkultur ist alles andere als neu. Aber sie stellt sich immer wieder und dafür gibt es Gründe. Neu angestoßen wurde die Debatte zuletzt durch die SPD-Politikerin Aydan Özoğuz, sie sich im Mai 2017 zum Thema "deutsche Leitkultur" äußerte und dieses Konzept kritisierte. In unserem Wissenschaftsportal hat der Historiker Prof. Dr. Jörn Rüsen diese Position zum Anlass für einen kritischen Meinungsbeitrag genommen. Daraufhin haben sich im Portal weitere Stimmen gemeldet, die aus unterschiedlichen Perspektiven auf Jörn Rüsens Kritik antworten. Die Gerda Henkel Stiftung hat auf ihrem Wissenschaftsportal L.I.S.A. diese und ähnliche Beiträge zu einem Dossier zusammengefasst.
>> weitere Informationen

5. Oktober 2017

Probier's mal mit Charity

Viele Stiftungen werden durch die niedrigen Zinsen gefährdet. Neben Investitionen in Immobilien und nachhaltige Anlagen gibt es noch einen Ausweg: Mit Fundraising frisches Geld von Spendern für die Stiftung einzusammeln.
>> zum Artikel (Süddeutsche Zeitung)

5. Oktober 2017

Business principles: Charities are becoming more professional

Non-profit organisations are learning lessons from businesses. And businesses are learning from charities.
>> Article (The Economist)

5. Oktober 2017

Kooperation mit Maria Furtwängler gegen Menschenhandel auf den Philippinen

Die Philippinen sind einer der weltweiten hot-spots für Menschenhandel, speziell für Kinderhandel und Sextourismus. Das von Dr. Maria und Lisa Furtwängler gegründete MaLisa Home und die Karl Kübel Stiftung haben sich zu einer Kooperation entschlossen, um künftig zusammen gezielt gegen den Menschenhandel auf Mindanao vorzugehen.
>> weitere Informationen

4. Oktober 2017

Erwin-Schrödinger-Preis an Zellforscher vergeben

Der Wissenschaftspreis des Stifterverbandes geht an Forscher des Helmholtz Zentrums München, der ETH Zürich und des EMBL-EBI Hinxton. Das interdisziplinäre Team hat gezeigt, wie sich aus Daten einzelner Blutzellen deren weitere Entwicklung berechnen lässt. Diese Erkenntnisse erleichtern es beispielsweise, Autoimmunerkrankungen oder Leukämien genauer zu verstehen und künftig besser behandeln zu können.
>> weitere Informationen

Seite 5 von 87

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

Lernen Sie an nur einem Tag alles, was man über das STIFTUNGSWESEN wissen muss! Intensivseminar am 04.12.2017 in Be… https://t.co/DhQqibJPWI

RT @BBE_Info: Themen im BBE-Newsletter: „Mein Islam – Dein Islam“, Nachwuchsförderung und neue Webseite für Projektmanagement – 🧐 https://…

RT @Oxfam_DE: „Es reicht einfach nicht, die deutschen Klimaziele zu bekräftigen und ansonsten lediglich auf die Schwierigkeiten bei der Ums…

RT @DiakonieBremen: Komm ins #Aktionsteam von @BROT_furdiewelt in Bremen. Mehr über dieses Ehrenamt erfahrt ihr am 29.11. um 18.30 Uhr in d…

RT @jkmeuter: Glückwunsch an alle Gewinner des diesjährigen @buergerpreis. Tolles Engagement auf einer Bühne! 💕 https://t.co/USFO7SDj8z