Aktuelles

6. Dezember 2017

Verleihung des Deutschen Studienpreises 2017

Der Schirmherr Prof. Dr. Norbert Lammert, Bundestagspräsident a.D., verleiht am 11. Dezember 2017 um 19 Uhr im Veranstaltungsfoyer des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses in Berlin den Deutschen Studienpreis. Mit dem Wettbewerb zeichnet die Körber-Stiftung jedes Jahr exzellente Dissertationen aus, die zugleich von besonderer gesellschaftlicher Relevanz sind.
>> weitere Informationen

6. Dezember 2017

Prominenter Aufruf aus der Gesellschaft: Abrüsten statt Aufrüsten

In einem deutlichen und dringenden Abrüstungsaufruf wendet sich ein ungewöhnlich breites gesellschaftliches Bündnis an Öffentlichkeit. Dazu zählen der Nobelpreisträger Paul Crutzen, die Gewerkschaftsvorsitzenden Reiner Hoffmann (DGB), Frank Bsirske (ver.di), Michaela Rosenberger (NGG) und Marlis Tepe (GEW), die Theologin Margot Käßmann, führende Vertreter der Umweltbewegung wie der DNR Vorsitzende Kai Niebert und der BUND Vorsitzende Hubert Weiger, WissenschaftlerInnen wie Gesine Schwan, Ernst Ulrich von Weizsäcker, Frigga Haug und Ulrich Brand, PolitikerInnen aus drei Parteien wie die Abgeordneten des deutschen Bundestages Rene Röspel (SPD), Katja Kipping (DIE LINKE.) und Katja Keul (Bündnis90/die Grünen), Kulturschaffende wie Wolfgang Niedecken, Udo Lindenberg und Renan Demirkan sowie AktivistInnen der Friedensbewegung. Sie fordern in Sorge um die zukünftige Entwicklung unseres Landes von der (neuen) Bundesregierung. Mit dem Aufruf warnen die UnterzeichnerInnen vor weiterer Aufrüstung und fordern, endlich abzurüsten – nur damit könnten die großen Herausforderungen gelöst werden.
>> weitere Informationen

6. Dezember 2017

Neues Zentrum für Zivilgesellschaftsforschung

Ohne die Zivilgesellschaft können viele Probleme in der Gesellschaft nicht bewältigt werden. Umso wichtiger ist die Erforschung ihrer Grundlagen und Rahmenbedingungen, ihres Selbstverständnisses und ihres Wandels. Im neuen Zentrum für Zivilgesellschaftsforschung, das am 27. November 2017 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am WZB eröffnet wurde, widmet sich Gründungsdirektor Edgar Grande diesen Aufgaben. Ziel des neuen Zentrums ist es, die zivilgesellschaftliche Protest- und Bewegungsforschung systematisch mit der Analyse politischer Konflikte und der Sozialkapitalforschung zu verbinden. Erforscht werden der Wandel politischer Konfliktstrukturen, die Organisation und Mobilisierung dieser neuen Konflikte durch soziale Bewegungen und politische Parteien sowie die Veränderungen der zivilgesellschaftlichen Organisationen. 
>> weitere Informationen

6. Dezember 2017

Stiftungsrechtsreform wohl nicht vor 2019

Eine Stiftungsrechtsreform, die sich zuletzt durch den vor einem Jahr publizierten Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe konkretisiert hatte, wird wohl nicht vor 2019 kommen. Dies geht aus dem Fahrplan hervor, den Angelo Winkler, Ministerialrat a.D. des Landes Sachsen-Anhalt und Mitglied der genannten Arbeitsgruppe, in seinem Vortrag im Rahmen der „Hamburger Tage des Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrechts“ an der Bucerius Law School dargelegt hat.
>> weitere Informationen

6. Dezember 2017

Expertise: Vielfalt und Diskriminierung in der Seniorenpflege

Viele Pflegeeinrichtungen in Deutschland werden von der Caritas und Diakonie betrieben. In einer Expertise für den MEDIENDIENST hat die Sozialwissenschaftlerin Aleksandra Lewicki untersucht, wie die christlichen Verbände auf Vielfalt eingestellt sind: Welche Arbeitsbedingungen bieten sie nicht-christlichen Pflegekräften? Wie gehen sie mit Senioren um, die eine Migrationsgeschichte haben? Ihr Fazit: Die Träger unternehmen zu wenig, um Diskriminierungen vorzubeugen.
>> weitere Informationen

6. Dezember 2017

Gehälter von Führungskräften in Stiftungen

Wie sieht die Entlohnung von Spitzenpersonal in Stiftungen aus? Welche Rolle spielt das Ehrenamt? Und gibt es ein Gender Pay Gap? Diese und weitere Fragen beantwortet Prof. Dr. Berit Sandberg im Interview.
>> weitere Informationen

5. Dezember 2017

Tag des Ehrenamtes: Ohne das Engagement der Vielen würde unsere Gesellschaft zerbrechen

Heute ist der Internationale Tag des Ehrenamtes. Der jährlich am 5. Dezember abgehaltene Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung des Bürgerschaftlichen Engagements wurde 1985 von der UN beschlossen und seit 1986 begangen. Bürgerschaftliches Engagement ist gelebte Demokratie und leistet einen unverzichtbaren Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich ehrenamtlich und freiwillig in Vereinen und Verbänden. Sie übernehmen damit Verantwortung für andere und für die Gesellschaft. Sie setzen sich im Natur- und Umweltschutz, im Sport, in Wohlfahrtsverbänden, in Gewerkschaften, in der Kultur, in Kirchen und Religionsgemeinschaften, in Migrantinnen- und Migrantenorganisationen, in der Kommune und anderswo ein. Bürgerschaftliche Engagement ist integraler Bestandteil unseres subsidiären Staatsverständnisses, das zunächst die kleinsten gesellschaftlichen Einheiten in die Lage versetzt, aktiv zu werden. Deshalb ist die Unterstützung des Bürgerschaftlichen Engagement durch Kommunen, Länder und Bund, eine Verpflichtung des Staates gegenüber seinen Bürgern. Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sagte: "Zahllose Bürgerinnen und Bürger in unserem Land übernehmen täglich freiwillig Verantwortung in unserer Gesellschaft. Ohne eine neue Bundesregierung scheinen wir gut monatelang auskommen zu können, ohne das Ehrenamt der Vielen würden wir es keinen einzigen Tag schaffen. Dafür sollte morgen beim Internationalen Tag des Ehrenamtes einmal mehr Danke gesagt werden."
>> weitere Informationen

5. Dezember 2017

Peter Steudtner erhält Friedenspreis der Quäker-Hilfe Stiftung

Der kürzlich aus der Haft in der Türkei entlassene Peter Steudtner erhält den Friedenspreis der Quäker-Hilfe Stiftung. Die Quäker-Hilfe Stiftung ruft den Friedenspreis anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Hilfsarbeit der Quäker in Deutschland ins Leben. Er soll Personen und Initiativen auszeichnen, die sich in besonderer Weise um ein friedliches und gerechtes Zusammenleben der Menschen auf globaler wie auf lokaler Ebene verdient gemacht haben.
>> weitere Informationen

5. Dezember 2017

COP23: Resümee zur Klimagipfel in Bonn

Von den Signalen der 23. Weltklimakonferenz zeigen sich die Klima-Allianz Deutschland und der Verband für Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) enttäuscht. Zwar wurden technische Umsetzungsregeln für das Pariser Abkommen erfolgreich zusammengetragen, dennoch fehlte in Bonn eine politische Dynamik für ehrgeizigen Klimaschutz. Zudem wurden keine finanziellen Zusagen für den Ausgleich von Schäden und Verlusten getroffen, unter denen vor allem ärmere Staaten und Inselstaaten leiden.

Weitere Informationen

5. Dezember 2017

Bündnis »Demokratie gewinnt« gegründet

Beim 12. Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz am 6. November 2017 wurde das Bündnis »Demokratie gewinnt« gegründet. Das Bündnis will dazu beitragen, die Lern- und Lebensorte von Kindern und Jugendlichen demokratisch und partizipativ zu gestalten. Kinder und Jugendliche sollen so von klein auf demokratische Haltungen und Kompetenzen erwerben können. Das Bündnis verstetigt ein Netzwerk, das durch den Demokratietag in den letzten zwölf Jahren schrittweise gewachsen ist und gibt diesem Netzwerk einen stabilen und verlässlichen Rahmen. Koordiniert wird das Bündnis von der Leitstelle Ehrenamt und Bürgerbeteiligung der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz.

>> weitere Informationen

Seite 3 von 91

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @CIVICUSalliance: Join @civicusSG & @www11be for the new year's event of the North-South movement on 20 January https://t.co/Ma3OOxzcJY…

RT @BROT_furdiewelt: Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass sich Menschen auch in der Stadt ausreichend, gesund und vielfältig ernähren k…

RT @PraktischEBD: Neue Ausgabe der eupinions der @BertelsmannSt zeigt, Europäer sehen EU als Schutzschirm in Zeiten der Globalisierung: htt…

RT @EngagementLSA: #Teilhaben und #Mitgestalten: Am 2. Februar findet ab 17 Uhr im Stadthaus Halle (Saale) ein #Bürgerforum "Mitreden über…

RT @ChtyCommission: The latest edition of CC News is now available. Essential reading for all #charity #trustees, #managers and #advisers:…