Aktuelles

17. Mai 2017

Jahrestagung des UPJ-Netzwerks 2017: CSR in einer Welt im Umbruch / Dokumentation online

30. März 2017 in Berlin. Klimawandel, Flucht und Migration, brüchiger gesellschaftlicher Zusammenhalt oder Digitalisierung – Die Welt wandelt sich in vielen Bereichen dramatisch. Diese Veränderungen lösen Verunsicherungen aus, bieten aber auch vielfältige Chancen. Wie können sich Unternehmen in dieser Welt im Umbruch verantwortlich positionieren, wie profitiert die Gesellschaft davon und welchen Beitrag können sektorenübergreifende Kooperationen zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen leisten? Diesen Fragen ging die Jahrestagung des UPJ-Netzwerks am 30. März 2017 im Roten Rathaus Berlin nach, um verantwortliche Unternehmensführung und das Engagement von Unternehmen im Gemeinwesen weiter voranzubringen. Auch 2017 bot die Jahrestagung wieder eine Plattform für die Vernetzung und den offenen kollegialen Austausch von über 300 Verantwortlichen, Expertinnen und Praktikern aus Unternehmen, regionalen Mittlern und Non-Profit-Organisationen, aus Bund, Ländern und Kommunen, Politik, Wissenschaft, Netzwerken, Verbänden und Medien.
>> weitere Informationen

17. Mai 2017

Wissenschaftsstiftung des Jahres 201: Auszeichnung für Gerda Henkel Stiftung

Die Gerda Henkel Stiftung wurde als „Wissenschaftsstiftung des Jahres 2017“ ausgezeichnet. Die Deutsche Universitätsstiftung und die Wissenschaftliche Buchgesellschaft ehren die Stiftung mit diesem Preis für ihre internationale Förderung der Geisteswissenschaften. Als weitere Gründe für ihre Entscheidung nennen die vergebenden Institutionen das Engagement der Gerda Henkel Stiftung für den Erhalt von Kulturgütern und ihre Unterstützung gefährdeter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Krisengebieten. Seit ihrer Gründung hat die Stiftung mehr als 6.600 Forschungsvorhaben mit rund 160 Millionen Euro unterstützt. Das Video des Deutschen Hochschulverbands gibt einen kleinen Einblick in die Arbeit der Stiftung.
>> zum Video

17. Mai 2017

Klares Signal für bürgerschaftliches Engagement: Fortbestand von gemeinnützigen Vereinen nach Entscheidung des Bundesgerichtshofs gesichert

16. Mai 2017

15 Thesen für Zusammenhalt in Vielfalt

Heute stellte die Initiative kulturelle Integration ihre 15 Thesen „Zusammenhalt in Vielfalt“ in Berlin vor und überreicht sie anschließend Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Die Initiative kulturelle Integration ruft Einzelpersonen genauso wie Organisationen, Vereine oder auch Unternehmen zur Mitunterzeichnung der Thesen auf. Initiatoren der Initiative kulturelle Integration sind der Deutsche Kulturrat, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Bundesministerium des Innern, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Neben den Initiatoren gehören 23 weitere Mitglieder aus der Zivilgesellschaft, den Kirchen und Religionsgemeinschaften, den Medien, den Sozialpartnern, den kommunalen Spitzenverbänden und der Kultusministerkonferenz der Initiative an. Die Mitglieder der Initiative kulturelle Integration wollen angesichts aktueller Debatten mit ihren 15 Thesen einen Beitrag zu gesellschaftlichem Zusammenhalt und kultureller Integration leisten.
>> weitere Informationen

9. Mai 2017

Bewegungsstiftung startet Podcast mit Protestforscher Dieter Rucht im Interview

Ab sofort kann man der Bewegungsstiftung auch zuhören: Ein Podcast wurde gestartet. Künftig werden Audio-Beiträge im Internet angeboten, die man kostenlos abonnieren und herunterladen kann. Für den ersten Podcast-Beitrag wurde Protestforscher Dieter Rucht zum Thema Rechtpopulismus, zur Bundestagswahl 2017 und zur Rolle von sozialen Bewegungen befragt.
>> weitere Informationen

9. Mai 2017

Wissenschaftlicher Beirat für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg

Die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler, hat erstmals einen Wissenschaftlichen Beirat für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung einberufen. Der Beirat soll die Landesregierung in fachlichen Fragen zur Bürgerbeteiligung und Zivilgesellschaft beraten.
>> weitere Informationen

8. Mai 2017

Prominente Stimmen für die Demokratie: ZdK startet Initiative zur Stärkung der Demokratie

"Demokratie stimmt!" ist das Motto einer Initiative zur Verteidigung und Stärkung der Demokratie, die bei der heutigen Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) gestartet wurde. "In dieser politisch und gesellschaftlich sehr angespannten Zeit möchten wir den Blick der Öffentlichkeit auf die Demokratie als große Errungenschaft lenken", erklärt ZdK-Präsident Prof. Dr. Thomas Sternberg. "Mit über 40 prominenten Stimmen setzen wir ein gemeinsames Zeichen für unsere Staatsform, für Demokratie und Freiheit."
>> weitere Informationen

8. Mai 2017

So gelingt die Integration: Ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete ausgezeichnet

Wie gelingt Integration? Diese Frage beschäftigte die Teilnehmer der Förderpreisverleihung der Stiftung Aktive Bürgerschaft. 400 engagierte Bürger, Politiker, Künstler, Wirtschaftsvertreter und Fachleute kamen im Forum der DZ BANK AG am Brandenburger Tor in Berlin zusammen, wo die Bürgerstiftungen Jena und Kehl für ihr Engagement für Geflüchtete mit dem Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2017 ausgezeichnet wurden.
>> weitere Informationen

8. Mai 2017

Gute Ideen verbreiten, Projekttransfer begleiten

Mit dem „Hello Accelerator“ setzt Ashoka das Engagement für die Integration von Geflüchteten fort. Unterstützt werden 10 Partnerschaften zwischen internationalen Fellow-Projekten und lokalen Organisationen. Der Projekttransfer soll es ermöglichen, effizienter auf aktuelle Problemstellungen zu reagieren – getreu dem Motto "Das Rad nicht neu erfinden". Der „Hello Accelerator“ ist ein partnerschaftliches Projekt von Ashoka, Zalando und Boehringer Ingelheim, die den Projektgruppen mit Expertise und Ressourcen zur Seite stehen.
>> weitere Informationen

8. Mai 2017

Umgang mit "Hate Speech": "Journalisten brauchen mehr rechtliche Unterstützung"

Wie können Journalisten mit Angriffen und Anfeindungen umgehen? Welche Strategien gegen "Hate Speech" im Netz gibt es? Und welche Unterstützung wünschen sich Medienschaffende? Der MEDIENDIENST hat Journalisten und Experten zu einem Pressegespräch in Berlin eingeladen und die Ergebnisse in einem Artikel zusammengefasst.
>> weitere Informationen

Seite 3 von 66

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @DIEZEIT: Herzlichen Glückwunsch zum 68. Geburtstag, liebes Grundgesetz! Gut, dass es Dich gibt. #TagdesGrundgesetzes

RT @histocamp: Noch 193-mal schlafen, dann sehen wir uns am 1. und 2.12. im Forum der @schaderstiftung in Darmstadt! https://t.co/V7YsYOvYQ…

RT @DPZ_Berlin: Follow the Intl Roundtable on "Civil Society as a Countercheck to Populism?" w/ @SchwarzkopfStfg here from 4pm! #Countering

RT @CIVICUSalliance: Join the movement of #AfricansRising for the Africa they want! Read the #KilimanjaroDeclaration here https://t.co/QQJe…