×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 513
Aktuelles

11. November 2014

Spendenjahr 2014: Neuer Rekord erwartet

Die Deutschen haben von Januar bis August rund 2,7 Milliarden Euro gespendet. Damit liegt das private Spendenaufkommen mit einer Steigerung von 4,6 Prozent deutlich über dem Vorjahreszeitraum, der von der Flut in Deutschland geprägt war. Dies sind Ergebnisse einer aktuellen GfK-Analyse im Auftrag des Deutschen Spendenrats.

10. November 2014

Erste umfassende Studie zum Engagement in der Freien Wohlfahrtspflege erschienen

Nach Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege engagieren sich über drei Millionen Bürgerinnen und Bürger freiwillig in den sozialen Organisationen der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland - bei derzeit etwa 1,7 Millionen hauptamtlichen Mitarbeitern. Die Potenziale dieses Engagements wurden von 2012 bis 2014 in einem Forschungsprojekt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in Zusammenarbeit mit der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg erstmals umfassend und detailliert untersucht. Die reichhaltigen empirischen Befunde und die sozialwissenschaftlichen Analysen sind jetzt in einer umfassenden Publikation im Verlag Springer VS erschienen.

7. November 2014

Informationsfreiheitsportal FragDenStaat.de

Die Online-Plattform FragDenStaat.de erleichtert Bürgerinnen und Bürgern ihr Recht auf Informationsfreiheit. Das gemeinnützige Projekt der Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. (OKF Deutschland) in Kooperation mit CORRECT!V ermöglicht Einzelpersonen und Organisationen sich über die Website öffentlich in einem Antrag an Behörden zu wenden, um Informationen aus Dokumenten oder Akten zu erhalten. Die Plattform beruft sich auf dem Informationsfreiheitsgesetz, wonach jede Behörde verpflichtet ist, auf Antrag ohne Nennung von Gründen den Zugang zu amtlichen Informationen zu gewähren.

6. November 2014

Vom Wildwuchs zu Engagementlandschaften: Generali Engagementatlas 2015

Mit dem Generali Engagementatlas 2015 legt der Generali Zukunftsfonds erstmals eine vollständige Landkarte der Engagement unterstützenden Infrastruktur in Deutschland vor. „Auf den ersten Blick wirkt sie beeindruckend. Auf den zweiten Blick gibt sie Anlass zur Sorge“, stellt Dietmar Meister, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Holding, im Editorial der Studie fest.

5. November 2014

Gemeinsamer Forderungskatalog: Gewerkschaften, Wohlfahrts-, Sozial- und Kulturverbände zum Länderfinanzausgleich

Mit einem gemeinsamen Aufruf hat sich heute ein breites Bündnis aus Gewerkschaften, Wohlfahrt, Sozial- und Kulturverbänden an Bund und Länder gewandt, die derzeit die Neuordnung der föderalen Finanzbeziehungen verhandeln. Mit der anstehenden Reform müsse endlich die strukturelle Unterfinanzierung der öffentlichen Haushalte beendet werden, fordert das Bündnis. Um Angebote der sozialen und kulturellen Daseinsvorsorge zu sichern, Gestaltungsspielräume vor Ort auszubauen und notwendige Investitionen zu ermöglichen, sei ein grundlegender Richtungswechsel in der deutschen Investitions- und Steuerpolitik erforderlich.

4. November 2014

Fotoausstellung im Berliner Hbf: Die Unsichtbaren

Mit einer speziell konzipierten Foto-Ausstellung macht die Deutsche Bahn Stiftung auf das Leben auf der Straße von Obdachlosen aufmerksam. Dr. Rüdiger Grube, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bahn AG und Vorsitzender des Beirats der Deutschen Bahn Stiftung, eröffnet am 24. November um 10:00 Uhr am Berliner Hauptbahnhof die Ausstellung "Die Unsichtbaren." Die schwarz-weiß Bilder portraitieren Obdachlose - Menschen, die auf der Straße leben und an denen die meisten Menschen vorbei schauen.

4. November 2014

Hertie-Berlin-Studie 2014: Hauptstadt der Optimisten

Zum zweiten Mal nach 2009 hat die Gemeinnützige Hertie-Stiftung eine Berlin-Studie in Auftrag gegeben – genau 25 Jahre nach dem Fall der Mauer. Ein Wissenschaftlerteam der Hertie School of Governance führte die Studie unter der Leitung der Soziologen Helmut Anheier und Klaus Hurrelmann durch. Die Studie zeichnet ein umfassendes Bild der Stadt heute aus der Perspektive ihrer Bewohner.

29. Oktober 2014

Hackmack wird neuer Deutschland-Chef von Change.org

Die Petitionsplattform Change.org hat den Geschäftsführer von Abgeordnetenwatch, Gregor Hackmack, als neuen Deutschlandchef verpflichtet. Der 37-Jährige verantwortet zukünftig alle Aktivitäten des deutschsprachigen Arms der Petitionsplattform. Er folgt auf Paula Hannemann (31), die als Senior Strategist bei Change.org tätig bleibt. Hackmack hatte die Internetplattform Abgeordnetenwatch 2004 zusammen mit Boris Hekele gegründet.

28. Oktober 2014

Schuster übernimmt Vorsitz der Deutschen Telekom Stiftung

Der ehemalige Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (CDU) soll neuer Vorsitzender der gemeinnützigen Deutschen Telekom Stiftung in Bonn werden. Der 65-Jährige wurde vom Kuratorium der Stiftung zum 1. Januar 2015 auf den Posten berufen. Er tritt die Nachfolge des ehemaligen Bundesministers Klaus Kinkel (FDP) an, der die Stiftung seit deren Gründung im Jahr 2003 geleitet hatte. Schuster war ab 1997 Oberbürgermeister von Stuttgart, verzichtete aber bei der Wahl 2012 auf eine weitere Kandidatur.

26. Oktober 2014

Bundespräsident Joachim Gauck überreicht höchstdotierten Umweltpreis Europas der DBU

Bundespräsident Joachim Gauck würdigte heute die neuen Träger des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Gauck: „Alle drei Preisträger zeigen uns: Wir können viele Dinge anders machen, wo vermeintlich eherne Sachzwänge walten. Wir haben Handlungsoptionen: politisch, wirtschaftlich, gesellschaftlich, technologisch. Wir können Entwicklungen beeinflussen.“

Seite 110 von 117

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

Spenden aus Deutschland für den Wiederaufbau von #NotreDame in #Paris sind steuerlich absetzbar, wenn sie zweckgebu… https://t.co/5Iwfklc9V5

RT @cha_germany: Spannendes Gespräch mit @RalfSuedhoff, aufgezeichnet von @Kulturradio_rbb, über seinen persönlichen Hintergrund als #Human

RT @stiftungstweet: Was kann (m)eine #Stiftung zur Förderung der #Demokratie tun? Dr. Rupert Graf Strachwitz, Vorstandsvorsitzender der @ma

RT @AllBrightGer: Obwohl der Frauenanteil in den Aufsichtsräten der Börsenunternehmen inzwischen bei 30,2 % liegt, rekrutieren sie kaum Fra…