Aktuelles

21. Januar 2015

Schreiben und Berichten über Armut – Leitfaden für respektvolle Armutsberichtserstattung

Wenn in den Medien über Armut berichtet wird, dann selten darüber, wie der Alltag von Menschen aussieht, die mit wenig Geld auskommen müssen. Menschen sind immer mehr als „arm“. Selten werden sie als das geschildert, was sie noch alles sind: findig, klug, listig, duldsam, leidend, strategisch, sorgend und verantwortungsvoll, ...

Das Redaktionsteam der Armutskonferenz Österreich bietet einen Leitfaden, der mithelfen soll Armutsbetroffene als Expertinnen und Experten zu sehen und zu Wort kommen zu lassen. Damit soll ein Beitrag dazu geleistet werden, unterschiedliche Facetten von Armut sichtbar zu machen und damit Klischees – die meist stereotype, extreme Formen von Armut zeigen – aufzubrechen.

19. Januar 2015

Tagungsbericht der 14. Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts

Seit 2001 veranstaltet das Institut für Stiftungsrecht und das Recht der Non-Profit-Organisationen der Bucerius Law School in Hamburg jährlich Anfang November die Hamburger Tage des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts. Die anderthalbtägige Tagung richtet sich gleichermaßen an Wissenschaft und Praxis und behandelt alle rechtlichen und steuerlichen Fragen, die für Stiftungen, Vereine, Genossenschaften und den gesamten Dritten Sektor von Interesse sind.

16. Januar 2015

Angelika Nußberger erhält den Schader-Preis 2015

Der diesjährige Schader-Preis wird an Professor Dr. Angelika Nußberger verliehen. Die Juristin und Slawistin ist Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg und Direktorin des Instituts für osteuropäisches Recht und Rechts-vergleichung. Mit dem Schader-Preis zeichnet die Schader-Stiftung Personen aus, die durch ihre wissenschaftliche Arbeit und ihr öffentliches Wirken wichtige Beiträge für die Lösung gesellschaftlicher Probleme geleistet haben.

14. Januar 2015

Mit dem digitalen Whistleblower gegen Korruption im öffentlichen Auftragswesen

Überall in Europa stößt man auf öffentliche Investitionsprojekte, bei denen offensichtlich etwas falsch läuft: Sei es ein Flughafen, der dem Zeitplan viele Jahre hinterherhinkt und weit übers Budget hinausgeschossen ist, oder eine Autobahn, die im Nirgendwo endet. Ob Korruption im Spiel ist, war allerdings bislang schwer herauszufinden.  Die Hertie School of Governance startet nun gemeinsam mit vier weiteren europäischen Partnern ein EU-Forschungsprojekt, das für mehr Transparenz im öffentlichen Auftragswesen sorgen und zivilgesellschaftlichen Akteuren den Zugang zu entsprechenden Informationen erleichtern will.

12. Januar 2015

Bürgersprechstunde des Petitionsausschusses auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Am Samstag, 17. Januar und Sonntag, 18. Januar 2015 veranstaltet der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eine Bürgersprechstunde auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Besucher haben Gelegenheit mit Mitgliedern des Petitionsausschusses zu sprechen, sich über deren Arbeit zu informieren und eine Petition einzureichen.

12. Januar 2015

Aktive Bürgerschaft gründet Stiftung

Die Aktive Bürgerschaft, Kompetenzzentrum für Bürgerengagement der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, gibt die Gründung der Stiftung Aktive Bürgerschaft bekannt. Die Stiftung Aktive Bürgerschaft führt die Arbeit des 1997 gegründeten Vereins Aktive Bürgerschaft auf nachhaltige Weise fort.

12. Januar 2015

Kleiner Kindergarten ist Nebenzweck

Eine Einzelfall-Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Stuttgart kann kleinen Kinderbetreuungseinrichtungen Rückhalt geben, falls ein Registergericht die Vereinseintragung wegen wirtschaftlicher Zwecke ablehnt (Beschluss vom 3.12.2014, 47 AR 7482/13).

9. Januar 2015

Ausschreibung Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik

Die Ludwig-Erhard-Stiftung vergibt alljährlich den "Ludwig-Erhard-Preis für Wirtschaftspublizistik". Zusammen mit dieser Auszeichnung wird ein Förderpreis verliehen. Der Förderpreis ist für Journalistinnen und Journalisten, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Angehörige anderer Berufe bestimmt, die jünger als 35 Jahre sind.

6. Januar 2015

Ausschreibung Theodor-Wolff-Preis

Der Theodor-Wolff-Preis würdigt die Leistung von hauptberuflich journalistisch tätigen Autoren, die in der deutschen Öffentlichkeit das Bewusstsein für Qualität, Bedeutung und Verantwortlichkeit journalistischer Arbeit lebendig erhalten. Die Ausschreibung richtet sich an Journalistinnen und Journalisten, deren Beiträge zwischen dem 1. Januar und 31. Dezember 2014 in einer deutschen Tages-, Sonntags- oder politischen Wochenzeitung gedruckt oder online erschienen sind. Die Einsendefrist für die Ausschreibung 2015 endet am 16. Feburar 2015.

6. Januar 2015

Deutsche AIDS-Stiftung erweitert den Vorstand

Elisabeth Pott hat am 1. Januar den Vorstandsvorsitz der Deutschen Aids-Stiftung angenommen. Die bisherige Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist durch den Stiftungsrat bereits im Juli 2014 berufen worden. Der Vorstand der Deutschen Aids-Stiftung hat sich damit auf drei Mitglieder vergrößert. Potts Vorgänger Christopher Uleer ist weiterhin als ehrenamtliches Vorstandsmitglied. Als drittes Mitglied bleibt Ulrich Heide Geschäftsführender Vorstand.

Seite 105 von 116

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @cha_germany: Das Publikum der #CHA Auftaktveranstaltung muss sich bei Dilemmata der humanitären Prinzipien im Publikumsvoting entscheid…

RT @RalfSuedhoff: Looking forward to a special night for us! Keep fingers crossed all goes well and be one of the first followers of our ju…

RT @campact: Das Urteil des @bfh_bund gegen #Attac hat auch für uns dramatische Folgen: Wir stellen vorsorglich keine Spendenbescheinigunge…

RT @sven_giegold: Das ist ein Alarmsignal für die Demokratie! Nach #Attac droht nun #Campact der Entzug der Gemeinnützigkeit. #Campact stel…