Aktuelles

27. Juli 2017

Jugendliche aus 13 Ländern beim G20-Gipfel: Schüler diskutieren mit Finanzexperten

20 Schülerinnen und Schüler aus den G20-Ländern: Sie bekamen anlässlich des G20-Gipfel in Deutschland die Gelegenheit, ihre Ideen zur Lösung globaler Probleme mit Experten aus dem Bundesfinanzministerium zu diskutieren. Wir haben die Schüler in Hamburg mit der Kamera begleitet.
>> weitere Informationen

27. Juli 2017

VolkswagenStiftung: Gut 100 Mio. Euro Fördermittel vergeben

104,3 Mio. Euro – diese Summe bewilligte die VolkswagenStiftung im Jahr 2016, um herausragende Wissenschaftler(innen) sowie deren Vorhaben in Forschung und Lehre zu fördern. Neben der Förderung von Forschungsprojekten ist die Wissenschaftsvermittlung ein wichtiges Ziel: An mehr als 100 Tagen haben stiftungsgeförderte Veranstaltungen in Hannover stattgefunden.
>> weitere Informationen

26. Juli 2017

Annette Pehnt nimmt Kulturpreis entgegen

Die Schriftstellerin Annette Pehnt ist am 4. Juli 2017 mit dem mit 20.000 Euro dotierten Kulturpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Staatssekretärin Petra Olschowski, Vorsitzende des Stiftungsrats der Stiftung Kulturpreis, würdigte die Schriftstellerin bei der Preisverleihung in der Stuttgarter Stadtbibliothek und gratulierte zur Wahl der Hauptpreisträgerin. Annette Pehnt bedankte sich mit den Worten: „Ich zweifle an allem und jedem, aber nicht am Schreiben, das zu mir gehört – hoffentlich so lange es mich gibt.“ Der Förderpreis ging an „allmende – Zeitschrift für Literatur“ und ist mit 5.000 Euro dotiert. Der Kulturpreis Baden-Württemberg wird alle zwei Jahre in wechselnden Sparten von der Baden-Württemberg Stiftung und den Volksbanken Raiffeisenbanken verliehen.
>> weitere Informationen

26. Juli 2017

Stiftung Zukunft Berlin: Bürgerdialoge

Mit Bürgerdialogen in Rom und Berlin hat sich die Stiftung Zukunft Berlin an einer Reihe von Bürgerkonferenzen beteiligt, die in acht Ländern stattfanden und an der insgesamt über 400 Bürgerinnen und Bürger teilnahmen. Teilnehmer aller Altersgruppen diskutierten zentrale Zukunftsfragen: Wie kann wirtschaftliches Wachstum ermöglicht und soziale und ökologische Zielen dennoch erreicht werden? Wie sind multilaterale Zusammenarbeit und ein steigendes Bedürfnis nach kultureller Vielfalt zu vereinbaren? Wie wird sichergestellt, dass der Mensch im Zentrum dieser Entwicklungen steht? Initiiert wurden die Bürgerkonferenzen vom Bürgernetzwerk der IFOK GmbH, die die Ergebnisse aller Konferenzen in einer Bürgeragenda zusammengefasst und im Vorfeld des G20-Gipfels an Bundeswirtschaftsministerin Zypries übergeben haben. 
>> weitere Informationen

26. Juli 2017

Am Puls junger Europäer

»Ich möchte zu der Generation gehören, die ihre Stimme erhebt«. Über 200 Schüler und Studierende gaben in ihren Bewerbungen für den EUSTORY Next Generation Summit 2017 Einblicke: Wie nehmen junge Europäer aus über 30 Ländern den aktuellen Zustand Europas wahr?
>> weitere Informationen

25. Juli 2017

Online-Debatte zu Europa – diskutieren Sie mit!

Die Online-Debatte der A Soul for Europe Konferenz 2017 lädt dazu ein, sich vor der eigentlichen Konferenz mit ihrer Fragestellung „Wer übernimmt Verantwortung für Europa?“ kritisch auseinanderzusetzen. Auf der Plattform www.medium.com/asoulforeurope bündelt die Debatte Stimmen verschiedener Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Kultur und stellt ihre Beiträge zur Diskussion mit dem Konferenzpublikum bereit.
>> weitere Informationen

25. Juli 2017

Leinen los für mehr Wirkung!

Tagtäglich engagieren sich Menschen, um die Gesellschaft besser zu machen. Im Kiez, in der Region oder weltweit. All diese Menschen möchten mit ihrer Arbeit möglichst viel bewirken. Aber was genau ist eigentlich Wirkung? Wie lässt sie sich messen? Oder gar planen? All das zeigen wir Ihnen auf dieser Website. Schritt für Schritt. Kostenlos, barrierearm und ohne Anmeldung.
>> weitere Informationen

24. Juli 2017

Sind 700.000 Euro Jahresgehalt angemessen für den Leiter eines Diakoniewerkes?

Offenbar bezieht ein Vorstand des Diakoniewerkes Bethel ein Jahresgehalt von rund 700.000 Euro. Viel zu viel, urteilen Experten. Nun droht der Verlust der Gemeinnützigkeit.
>> zum Artikel (Correctiv)

19. Juli 2017

Stipendien für verfolgte Wissenschaftler

In vielen Ländern ist die akademische Freiheit nur ein Wort. Wissenschaftler werden unter Druck gesetzt und mundtot gemacht. Oder sie müssen vor Krieg und Verfolgung fliehen. In der dritten Ausschreibungsrunde hat die vom Stifterverband unterstützte Philipp Schwartz-Initiative der Alexander von Humboldt-Stiftung 56 Forscher ausgewählt, die von August 2017 an zwei Jahre lang an deutschen Hochschulen arbeiten können. Die meisten Stipendiaten kommen aus der Türkei und aus Syrien.
>> weitere Informationen

19. Juli 2017

Act now: sign petition to release Human Rights Defenders

Two activists who are involved in our Civic Charter community have recently been placed under arrest for their work to defend human rights. Please sign Amnesty International’s petition calling for the release of HRDs imprisoned in Turkey and support Front Line Defenders’ call to action demanding that authorities in Kenya cease all further harassment of HRDs.
>> more information

Seite 1 von 74

@twitter

Folgen Sie ZG Info:

RT @BBE_Info: Aktuelles aus dem Nonprofit-Sektor im neuen BBE-Newsletter! Jetzt lesen unter https://t.co/iaTGQedBFJ #Ehrenamt #Engagement

Bei #Maecenata ist eine Stelle als stud. Hilfskraft zu besetzen! ✍️ https://t.co/5TZ7N0qKt5

RT @ZivilGes030: Zivilgesellschaft in Veränderung? Ergebnisse des #ZiviZ-Survey 2017 > https://t.co/QtoiA2VIAS | 19.9. Colloquium @maecenat

RT @venro_eV: So sind die Ziele der #Agenda2030 kaum zu erreichen. Blogbeitrag zum #SDG-Report von @LuiseSteinwachs: https://t.co/hrxHsvQPo…